Fondsportrait

UniOpti4

  • ISIN Ausgabe- preis Rücknahme- preis Preisdatum Änderung zum Vortag Änderung zum Vortag Zwischengewinn (Ertragsausgleich wurde durchgef.)
    LU0262776809 98,20  EUR 98,20  EUR 07.12.2018 -0,01% -0,01  EUR 0,00  EUR
    Capital 5 Sterne

    Stand: 01. Februar 2018

    Goldener Bulle

    Stand: 01. Februar 2017

    Risikoklasse:1)
    blau_hakengeringes Risikogruenmäßiges Risikogelberhöhtes Risikoorangehohes Risikorotsehr hohes Risiko
    KategorieEmpfohlene Anlagedauer
    Rentenfonds mit kurzen Laufzeiten

    risikoskala1

    Der Fonds eignet sich für Kunden mit einem Anlagehorizont von 1 Jahren oder länger.

    Anlagestrategie
    Das Fondsvermögen wird überwiegend in internationale, verzinsliche Anlagen mit kurzer Zinsbindung bzw. Restlaufzeit investiert. Fremdwährungsengagements werden nahezu vollständig gegen Wechselkursrisiken abgesichert. Die Erträge werden jährlich ausgeschüttet.
    Investmentprozess
    Der Investmentprozess der Geldmarktfonds orientiert sich aufgrund der verwendeten Anlageklassen – Geldmarktanlagen wie Tages- und Termingelder sowie variabel- oder festverzinsliche Wertpapiere (Anleihen) – grundsätzlich an dem des Rentenfondsmanagements. So werden im Rahmen eines Top-down-Ansatzes sowohl makroökonomische Faktoren als auch spezifische Eigenschaften der betrachteten Märkte und Assetklassen berücksichtigt. Mit Blick auf wesentliche Aspekte wie etwa Verzinsung und Laufzeit fließen verstärkt auch Einzeltitelgesichtspunkte, sog. Bottom-up-Elemente, in den Auswahlprozess ein. Bei der Konstruktion des Portfolios kann jeder Fondsmanager auf die gesammelte Expertise aller Kolleginnen und Kollegen zurückgreifen. Ziel dieses Prozesses ist es, den Wert des investierten Geldes zu erhalten und angemessene Wertsteigerungen zu erwirtschaften.
    Teamansatz
    Text?

    Unsere Fonds werden auf Basis eines Teamansatzes gesteuert. Auch wenn der zuständige Portfoliomanager eigenverantwortlich handelt, so ist jede Anlage Ergebnis einer Gemeinschaftsarbeit. Damit die Rundumschau dieses ganzheitlichen Ansatzes funktioniert, ist ein enger Austausch innerhalb des Portfoliomanagements notwendig. Warum wir das machen? Um die vielversprechendsten Investmentideen zu finden und möglichst viele Blickwinkel miteinander zu kombinieren, um die bestmögliche Entscheidung treffen zu können.

    Kommentar des Fondsmanagements2)

     

    Zeitraum: 01.10.2018 - 31.10.2018

     

    Zinsrückgang versus SpreadausweitungDie Europäische Zentralbank (EZB) behielt ihre geldpolitische Ausrichtung in der Sitzung im Oktober unverändert bei. Die Beendigung des Anleihekaufprogramms zum Jahresende wurde in Aussicht gestellt, auf eine formale Bestätigung diesbezüglich jedoch verzichtet. EZB-Präsident Draghi unterstrich die Erwartung einer fortlaufend guten Wachstumsdynamik in der Eurozone. Die jüngste Abschwächung bewertete er im Wesentlichen als Normalisierung. Aufgrund von Unsicherheiten wie dem Handelskonflikt bedürfe es aber weiterhin bedeutsamer geldpolitischer Unterstützung. Trotz niedriger Kerninflationsraten sprächen gemäß EZB-Einschätzung die anziehenden Lohndaten für einen zunehmenden Inflationsdruck.Am Markt für kurz laufende Wertpapiere war die Renditeentwicklung nach unten gerichtet. Bei den Staatspapieren wiesen deutsche BuBills, spanische Letras und italienische Bots, zumeist im negativen Terrain, merkliche Renditerückgänge auf. Der Schatzfuture legte etwas zu. Die freundliche Entwicklung auf der Zinsseite wurde jedoch von der im Oktober zu beobachtenden starken Risikoaversion konterkariert. Diese ging von den USA aus und erfolgte in erster Linie über die deutlich nachgebenden Aktienmärkte. Hierfür waren vor allem Kommentare der US-Notenbank verantwortlich. Die Währungshüter bezeichneten die US-Wirtschaft als sehr robust, was weitere Zinserhöhungen rechtfertigen würde. Die Befürchtung einer noch restriktiveren US-Geldpolitik brachte die Märkte unter Druck und führte auch im Rentenbereich bei den mit Risikoprämien versehenen Papieren zu einer Ausweitung der Spreads. Die Entwicklung vieler kurzlaufender Papiere war im Berichtsmonat leicht negativ. So haben sich beispielsweise die Spreads von kurzlaufenden Unternehmensanleihen um vier auf 41 Basispunkte ausgeweitet.Der 3-Monats-Euribor notierte weiterhin unverändert bei minus 32 Basispunkten. Die bei der EZB gehaltenen Liquidität der Geschäftsbanken erhöhte sich von 1,83 auf zuletzt 1,9 Billionen Euro.

    Historische Wertentwicklung per 31.10.2018

    Stand: 31.10.2018

    Stammdaten
    Name:UniOpti4
    WKNA0KEBS
    ISINLU0262776809
    Art des Investment­vermögens: OGAW-Sondervermögen
    FondswährungEUR
    Auflegungs­datum: 15.09.2006
    Geschäftsjahr01.10. – 30.09.
    Rücknahme­preis: 98,62 EUR
    Fondsvermögenper 31.10.20182.065 Mio. EUR
    Ertragsver­wendung: i. d. R. ausschüttend Mitte November
    Ausschüttung0,08 EUR (für das Geschäftsjahr 2016/2017)
    Freistellungsempfehlung3)ca. EUR 0,30 pro Anteil
    Verfügbarkeitgrundsätzlich bewertungstäglich
    Verwaltungs­gesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A.
    Ausgabeauf­schlag: 0,00 %
    Verwaltungs­vergütung: zzt. 0,30 % p.a., maximal 0,90 % p.a.Hiervon erhält Ihre Bank 50,00 – 60,00 %.4)
    Laufende Kosten5)0,41 %
    SparplanAb 25,- Euro pro Rate möglich
    Ratinginformationen (31. August 2018)
    Scope Mutual Fund Rating:N/A
    Morningstar RatingTM Gesamt: 6)3 Sterne

    1) Die Risikoklassifizierung von Union Investment basiert auf verbundeinheitlichen Risikoprofilen. So lassen sich Union Investment-Fonds in ihrer Risikoklasse direkt mit anderen Wertpapieren der genossenschaftlichen FinanzGruppe vergleichen. Für Zwecke dieser Information wird die Risikoklasse einer Farbe zugewiesen. Die Risikofarbe rot wird bei Fonds vergeben, die ein sehr hohes Risiko bis hin zum möglichen vollständigen Kapitalverzehr aufweisen. Ausführliche Informationen zur Risikoklasse entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt. Unabhängig von dieser Risikoklassifizierung wird in den wesentlichen Anlegerinformationen (wAI) ein gesetzlich vorgeschriebener Risikoindikator ausgewiesen und beschrieben. Beide Systeme sind nicht identisch und können somit nicht direkt miteinander verglichen werden.

    2) Die Quelle der genannten Finanzmarktdaten ist, sofern nicht anders ausgewiesen, Datastream oder Bloomberg.

    3) Der tatsächlich erforderliche Freistellungsbetrag kann niedriger oder höher als der angegebene Schätzwert sein, welcher sich auf den nächsten Ausschüttungstermin bzw. bei thesaurierenden Fonds auf die nächste fällige Vorabpauschale bezieht.

    4) Die Höhe der Partizipation ist abhängig vom Vertriebsstatus Ihrer Bank bei der Verwaltungsgesellschaft. Dieser kann sich in Abhängigkeit vom Vertriebserfolg der Bank bei der Vermittlung von Fondsanteilen der Union Investment Gruppe während der Haltedauer ab dem Folgejahr kalenderjährlich innerhalb der genannten Bandbreiten ändern.

    5) Die hier ausgewiesenen "laufenden Kosten" umfassen vom Fonds getragene Kosten - ausgenommen einer eventuellen erfolgsabhängigen Vergütung und Transaktionskosten. Sie können von Jahr zu Jahr schwanken. Bei den an dieser Stelle ausgewiesenen laufenden Kosten handelt es sich um eine Kostenschätzung, da die Angabe der laufenden Kosten aus dem letzten Geschäftsjahr aufgrund einer erfolgten Anpassung nicht sinnvoll ist.

    6) © 2014 Morningstar, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Die hierin enthaltenen Informationen: (1) sind für Morningstar und/oder ihre Inhalte-Anbieter urheberrechtlich geschützt; (2) dürfen nicht vervielfältigt oder verbreitet werden; und (3) deren Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität wird nicht garantiert. Weder Morningstar noch deren Inhalte-Anbieter sind verantwortlich für etwaige Schäden oder Verluste, die aus der Verwendung dieser Informationen entstehen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Ergebnisse.

Börse

Loading:
Data

from
Server Uhr
DAX ESTOXX50 Bund-Future

Kontakt

Tel. 00352 2640-9500