Fondsportrait

UniKonzept: Portfolio -net- A

  • ISIN Ausgabe- preis Rücknahme- preis Preisdatum Änderung zum Vortag Änderung zum Vortag Zwischengewinn (Ertragsausgleich wurde durchgef.)
    LU1073950245 42,39  EUR 42,39  EUR 12.12.2018 -0,21% -0,09  EUR 0,00  EUR
    Capital 5 Sterne

    Stand: 01. Februar 2018

    Goldener Bulle

    Stand: 01. Februar 2017

    Risikoklasse:1)
    blaugeringes Risikogruen_hakenmäßiges Risikogelberhöhtes Risikoorangehohes Risikorotsehr hohes Risiko
    KategorieEmpfohlene Anlagedauer
    Mischfonds mit regelbasierter Steuerung

    risikoskala4

    Der Fonds eignet sich für Kunden mit einem Anlagehorizont von 4 Jahren oder länger.

    Anlagestrategie
    Der UniKonzept: Portfolio -net- A eröffnet Ihnen eine bequeme und kostengünstige Möglichkeit, mit einem breiten Spektrum von Anlageklassen ein Kapitalwachstum mit mäßigen Schwankungen zu erzielen. Mit dem Einsatz überwiegend derivativer Instrumente investiert der Fonds in die Anlageklassen Aktien, Anleihen und Rohstoffe. Grundsätzlich bestimmt dabei das Wertschwankungsverhalten einer Anlageklasse ihren jeweiligen Anteil am Portfolio. Zunächst gilt: Je niedriger das Wertschwankungsverhalten eines Marktes, desto mehr wird in diesen investiert. Diese Herangehensweise soll im ersten Schritt ein Risikogleichgewicht der genannten Anlageklassen herstellen (sog. Risk-Parity-Ansatz).
    Darüber hinaus kann in einem zweiten Prozessschritt eine weitere Risikoreduktion durch das Trendfolgemodell UnionTrendProtector vorgenommen werden. Auf Basis von Trendindikatoren erfolgt in diesem regelbasierten Teilprozess eine konsequente Anpassung des Portfolios an das aktuelle Marktumfeld, indem die Gewichtung der einzelnen Märkte bei Abwärtstrends reduziert wird.
    Investmentprozess
    Der UniKonzept: Portfolio investiert in Aktien, Renten und Rohstoffe. Die Zusammensetzung erfolgt dabei anhand von verschiedenen Risikokennzahlen. Ziel ist es, die Portfolioanteile der jeweiligen Anlageklasse so auszurichten, dass sie alle den gleichen Risikobeitrag leisten. Risikoreichere Anlagen sind daher mit einem geringeren Anteil vertreten als konservative Anlageklassen. Dieses Modell wird mit einem Trendfolgemodell kombiniert. Nur wenn ein stabiler Aufwärtstrend existiert, ist der Fonds vollständig investiert. Ist kein Trend zu erkennen wird nur die Hälfte angelegt, sollte sich ein Abwärtstrend etabliert haben, sehen wir von einem Investment gänzlich ab.
    Teamansatz
    Text?

    Unsere Fonds werden auf Basis eines Teamansatzes gesteuert. Auch wenn der zuständige Portfoliomanager eigenverantwortlich handelt, so ist jede Anlage Ergebnis einer Gemeinschaftsarbeit. Damit die Rundumschau dieses ganzheitlichen Ansatzes funktioniert, ist ein enger Austausch innerhalb des Portfoliomanagements notwendig. Warum wir das machen? Um die vielversprechendsten Investmentideen zu finden und möglichst viele Blickwinkel miteinander zu kombinieren, um die bestmögliche Entscheidung treffen zu können.

    Kommentar des Fondsmanagements2)

     

    Zeitraum: 01.11.2018 - 30.11.2018

     

    Die globalen Aktienmärkte drehten im November nach einer anfänglichen Schwächephase noch ins Plus. Unter dem Strich stieg der MSCI World-Index in lokaler Währung um 1,0 Prozent. In den USA kletterte der Dow Jones Industrial Average um 1,7 Prozent, der marktbreite S&P 500-Index legte 1,8 Prozent zu. Für Entlastung sorgte gegen Monatsende die US-Geldpolitik. Hintergrund war eine Aussage von US-Notenbankchef Powell, die den Schluss nahelegte, dass möglicherweise nicht mehr so viele Zinserhöhungen kommen werden, wie von der Fed bislang suggeriert. Europas Aktienmärkte mussten hingegen erneut Einbußen hinnehmen (EURO STOXX 50-Index: -1,1 Prozent; der marktbreite STOXX Europe 600-Index: -0,8 Prozent).Der US-Rentenmarkt kam zunächst unter Druck. Im weiteren Monatsverlauf ließen schwächere Wirtschaftsdaten und die Unsicherheit über den Fortgang des Handelsstreits erneut Konjunktursorgen aufkommen. Zudem machte die Fed deutlich, dass der künftige Zinspfad nicht zwangsweise vorgezeichnet, sondern vielmehr datenabhängig sei. Gemessen am JP Morgan Global Bond US-Index führte dies zu einem Zugewinn bei US-Staatsanleihen von 0,9 Prozent. Euro-Staatsanleihen vollzogen ein ähnliches Kursmuster. Laut iBoxx Euro Sovereign-Index gewann der Gesamtmarkt 0,6 Prozent.Rohstoffe setzten im November ihre Talfahrt aus dem Vormonat fort. Gemessen am MS RADAR Index ex Agrar verlor der Gesamtmarkt 4,6 Prozent an Wert.Durch die Trendfolgesystematik wurde die Aktienquote im Fonds weiter reduziert: Australische Aktien wechselten von Schwacher Abwärtstrend zu Abwärtstrend, US-Aktien drehten in zwei Schritten von Schwacher Aufwärtstrend zu Schwacher Abwärtstrend. Auf der Rentenseite verbesserten sich kanadische Staatsanleihen von Abwärtstrend zu Schwacher Abwärtstrend, britische und australische Staatstitel wechselten vom Aufwärtstrend in Schwacher Aufwärtstrend. An den Rohstoffmärkten gaben Energierohstoffe ab (Schwacher Aufwärtstrend statt Aufwärtstrend).Aufgrund der geopolitischen Gesamtsituation ist weiterhin mit erhöhten Marktschwankungen zu rechnen. Wir bleiben für Aktien auf mittlere Sicht positiv gestimmt, während die Renditen an den Rentenmärkten schrittweise leicht anziehen sollten.

    Historische Wertentwicklung per 30.11.2018

    Stand: 30.11.2018

    Stammdaten
    Name:UniKonzept: Portfolio -net- A3)
    WKNA11479
    ISINLU1073950245
    Art des Investment­vermögens: OGAW-Sondervermögen
    FondswährungEUR
    Auflegungs­datum: 01.07.2014
    Geschäftsjahr01.04. – 31.03.
    Rücknahme­preis: 42,26 EUR
    Fondsvermögenper 30.11.2018385 Mio. EUR
    Ertragsver­wendung: i. d. R. ausschüttend Mitte Mai
    Ausschüttung0,29 EUR (für das Geschäftsjahr 2017/2018)
    Freistellungsempfehlung4)ca. EUR 0,35 pro Anteil
    Verfügbarkeitgrundsätzlich bewertungstäglich
    Verwaltungs­gesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A.
    Ausgabeauf­schlag: 0,00 %
    Verwaltungs­vergütung: zzt. 1,55 % p.a., maximal 2,00 % p.a.Hiervon erhält Ihre Bank 50,00 – 60,00 %.5)
    Laufende Kosten6)1,80 %
    SparplanAb 25,- Euro pro Rate möglich

    1) Die Risikoklassifizierung von Union Investment basiert auf verbundeinheitlichen Risikoprofilen. So lassen sich Union Investment-Fonds in ihrer Risikoklasse direkt mit anderen Wertpapieren der genossenschaftlichen FinanzGruppe vergleichen. Für Zwecke dieser Information wird die Risikoklasse einer Farbe zugewiesen. Die Risikofarbe rot wird bei Fonds vergeben, die ein sehr hohes Risiko bis hin zum möglichen vollständigen Kapitalverzehr aufweisen. Ausführliche Informationen zur Risikoklasse entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt. Unabhängig von dieser Risikoklassifizierung wird in den wesentlichen Anlegerinformationen (wAI) ein gesetzlich vorgeschriebener Risikoindikator ausgewiesen und beschrieben. Beide Systeme sind nicht identisch und können somit nicht direkt miteinander verglichen werden.

    2) Die Quelle der genannten Finanzmarktdaten ist, sofern nicht anders ausgewiesen, Datastream oder Bloomberg.

    3) UniKonzept: Portfolio -net- A ist eine Anteilklasse des Sondervermögens UniKonzept: Portfolio.

    4) Der tatsächlich erforderliche Freistellungsbetrag kann niedriger oder höher als der angegebene Schätzwert sein, welcher sich auf den nächsten Ausschüttungstermin bzw. bei thesaurierenden Fonds auf die nächste fällige Vorabpauschale bezieht.

    5) Die Höhe der Partizipation ist abhängig vom Vertriebsstatus Ihrer Bank bei der Verwaltungsgesellschaft. Dieser kann sich in Abhängigkeit vom Vertriebserfolg der Bank bei der Vermittlung von Fondsanteilen der Union Investment Gruppe während der Haltedauer ab dem Folgejahr kalenderjährlich innerhalb der genannten Bandbreiten ändern.

    6) Die hier ausgewiesenen "laufenden Kosten" fielen im letzten Geschäftsjahr 01.04.2017 - 31.03.2018 an und umfassen vom Fonds getragene Kosten - ausgenommen einer eventuellen erfolgsabhängigen Vergütung und Transaktionskosten. Sie können von Jahr zu Jahr schwanken.

Börse

Loading:
Data

from
Server Uhr
DAX ESTOXX50 Bund-Future

Kontakt

Tel. 00352 2640-9500