InvestmentTicker Märkte

MarktTicker 21. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen, liebe Leser, an den europäischen Aktienmärkten gab es in den vergangenen Handelstagen keine großen Kursbewegungen. Die Börsen in den USA konnten sich auch aufgrund der Veröffentlichung der Sitzungsprotokolle der US-Notenbank Fed verbessern. Der S&P 500-Index und der Technologieindex NASDAQ erreichten neue Allzeithochs. Die Rentenmärkte bewegten sich während der abgelaufenen Berichtswoche in engen Handelsspannen überwiegend seitwärts. Chinas Rating wurde von Moody´s um eine Stufe gesenkt.

26.05.2017
MarktTicker 20. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen, liebe Leser, politische Unsicherheiten, vor allem in den USA, belasteten die Aktienmärkte. Zuvor erreichten Indizes wie der Dax oder der S&P 500 neue Höchststände. An den Rentenmärkten waren angesichts der rückläufigen Risikoneigung sichere Staatsanleihen Trumpf. Hiervon konnten aber auch die europäischen Peripheriemärkte profitieren. Die Renditen gaben durchweg nach.

19.05.2017
Marktberichte April 2017

Aktien: Kursaufschwung setzt sich fort
Renten: Nach Schwankungen leicht im Plus

17.05.2017
MarktTicker 19. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen, liebe Leser, die risikofreudige Stimmung der Anleger setzte sich nach dem Wahlsieg Macrons fort und sorgte an den Aktienmärkten teils zu neuen Rekordständen. Am Anleihemarkt profitierten vor allem Unternehmensanleihen. Staatsanleihen mussten hingegen leicht Verluste hinnehmen. In den USA wird derweil über die Ausgabe ultralanger Laufzeiten nachgedacht. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihr Portfoliomanagement

12.05.2017
MarktTicker 18. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen, liebe Leser, die risikofreudige Stimmung der Anleger führte an den Aktienmärkten teils zu neuen Rekordständen. Die aktuelle Berichtssaison läuft gut, die europäischen Märkte finden mehr Beachtung. Am Anleihemarkt profitierten die Peripherieländer, sichere Bundespapiere und US-Anleihen gaben hingegen etwas nach.

05.05.2017
MarktTicker 17. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen, liebe Leser, der Wahlsieg von Emmanuel Macron und dessen gute Chancen auf das Präsidentenamt ließ die Risikostimmung an den Finanzmärkten steigen. Die europäischen Aktienmärkte tendierten freundlich, der DAX erzielt in der Berichtswoche ein Rekordhoch. An den Rentenmärkten konnten vor allem französische Staats- und Unternehmensanleihen profitieren. Die als sicher geltenden Bundesanleihen verzeichneten hingegen Kursverluste.

28.04.2017
MarktTicker 16. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen, liebe Leser, zwischen geopolitischer Entspannung und bevorstehender Präsidentschaftswahl in Frankreich befanden sich die Finanzmärkte in Wartestellung. Leichte Verluste an den Aktienmärkten und nur geringe Bewegungen im Bereich der Rentenpapiere prägten die Entwicklung in der Rumpfwoche nach dem Osterfest.

21.04.2017
MarktTicker 15. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen, liebe Leser, die geopolitischen Ereignisse der letzten Tage (Syrien, USA-China, Nordkorea) ließen die Risikoaversion der Anleger wieder etwas ansteigen. In der Folge gaben die Aktienbörsen etwas nach, sichere Anlagen wie etwa Bundesanleihen und US-Schatzanweisungen waren hingegen stärker nachgefragt.

13.04.2017
MarktTicker 14. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen, liebe Leser, während die Aktienmärkte in der Berichtswoche aufgrund von Daten und der Unsicherheit gegenüber der Geldpolitik der Notenbanken etwas leichter tendierten, konnten die Rentenmärkte im Gegenzug hinzugewinnen. Sowohl am US- als auch am europäischen Staatsanleihemarkt waren rückläufige Renditen zu beobachten.

07.04.2017
Marktberichte März 2017

Aktien: Europa schlägt die USA
Renten: Leichte Verluste im Euroraum

07.04.2017
MarktTicker 13. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen, liebe Leser, sowohl die Aktien- als auch die Rentenmärkte beendeten die letzte Handelswoche des ersten Quartals mit Zugewinnen. Aktientitel wurden von der Verbesserung des makroökonomischen Umfeldes unterstützt. Staatsanleihen aus dem Euroraum konnten vom nachlassenden Inflationsdruck profitieren.

31.03.2017
MarktTicker 12. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen, liebe Leser, an den Aktienbörsen waren in der Berichtswoche zumeist Verluste zu verzeichnen. Zweifel hinsichtlich der Durchsetzbarkeit von Donald Trumps Wahlversprechen belasteten. Hiervon profitierten die Rentenmärkte, dort waren überwiegend fallende Renditen zu beobachten.

24.03.2017
MarktTicker 11. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen, liebe Leser, die US-Notenbank Fed hat wie vom Markt erwartet den Leitzins um 0,25 Prozent erhöht. Die weitere US-Geldpolitik wird wohl weniger restriktiv ausfallen als erwartet. Der Wahlausgang in den Niederlanden hat zudem für Erleichterung gesorgt. Sowohl an den Aktien- als auch den Rentenmärkten kam es in der Berichtswoche per Saldo zu nur geringen Veränderungen.

17.03.2017
MarktTicker 10. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen, liebe Leser, im Vorfeld der am 15. März anstehenden regulären Sitzung der US-Notenbank Fed bewegte sich der Handel an den Aktienmärkte in nur geringen Spannen. Angesichts der dort zu erwartenden US-Zinserhöhung stellten sich an den Rentenmärkten merkliche Verluste ein. Die kommende Fed-Entscheidung dürfte zudem vom starken US-Arbeitsmarktbericht vom Freitagnachmittag untermauert werden.

10.03.2017
Marktberichte Februar 2017

Aktien: Aktienmärkte deutlich im Plus
Renten: Freundliche Tendenz trotz drohender US-Zinserhöhung

06.03.2017
MarktTicker 9. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen, liebe Leser, nachdem die europäischen Aktienmärkte in der Karnevalswoche zunächst ruhig handelten, zogen die Kurse ab Mittwoch etwas an. Der DAX übersprang erneut die Marke von 12.000 Punkten. Die US-Aktienbörsen lagen im Vergleich zur Vorwoche per Freitagmittag leicht im Plus. Bundesanleihen und US-Treasuries erlitten aufgrund erhöhter Inflationsdaten und der Spekulation über eine schon im März anstehende Zinserhöhung durch die US-Notenbank Verluste.

03.03.2017
MarktTicker 8. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen, liebe Leser, die europäischen Aktienmärkte starteten zunächst freundlich in die Woche, zum Wochenschluss gab es aber einen Rückschlag. Der DAX erreichte zwischenzeitlich die Marke von 12.000 Punkten, zog sich allerdings später wieder zurück. Die US-Aktienbörsen lagen hingegen per Freitagmittag leicht im Plus. An den Staatsanleihemärkten waren vor allem deutsche Bundespapiere gesucht, dort waren merkliche Renditerückgänge zu beobachten.

24.02.2017
MarktTicker 7. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen, liebe Leser, die globalen Aktienmärkte legten nach der Pause in der Vorwoche zuletzt wieder zu. In den USA erzielten sowohl der Dow Jones als auch der S&P 500 neue Höchststände. An den europäischen Rentenmärkten stiegen mit Hilfe der Europäischen Zentralbank die Notierungen der Peripherieanleihen.

17.02.2017
MarktTicker 6. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen, liebe Leser, die Aktienmärkte zeigten sich in der Berichtswoche uneinheitlich. Während in Europa eine eher negative Tendenz vorherrschte, konnte in den USA der Dow Jones Industrial Average ein neues Allzeithoch erklimmen. Die Rentenmärkte starteten zunächst holprig in die Woche, verzeichneten dann aber letztlich Zugewinne.

10.02.2017
Marktberichte Januar 2017

Aktien: Globale Märkte starten mit Plus ins neue Jahr
Renten: Uneinheitliche Tendenz

08.02.2017
MarktTicker 5. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen, liebe Leser, die Unsicherheit im Rahmen der aktuellen politischen Lage in den USA und Gewinnmitnahmen nach zuvor freundlichen Handelstagen führten zu Verlusten an den Aktienmärkten. Staatsanleihen traten sowohl im Euroraum als auch in den USA hingegen weitgehend auf der Stelle.

03.02.2017
MarktTicker 4. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen, liebe Leser, die Aktienmärkte tendierten in der Berichtswoche freundlich. Der für US-Dividendentitel repräsentative Dow Jones Industrial Average konnte erstmals die Marke von 20.000 Punkten knacken und zog so weitere Märkte mit nach oben. Staatsanleihen hatten hingegen aufgrund politischer Unsicherheit (Italien und Frankreich) und möglicher weiterer Zinssteigerungen Verluste hinzunehmen. Die Renditen zogen an.

27.01.2017
MarktTicker 3. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen, liebe Leser, in der Woche vor der Vereidigung des 45. US-Präsidenten schalteten die Finanzmärkte einen Gang zurück. Die Europäische Zentralbank (EZB), die am Donnerstag tagte, konnte die Märkte aufgrund ausbleibender Beschlüsse nicht bewegen. Die Aktienmärkte traten auf der Stelle oder gaben leicht nach. Staatsanleihen aus dem Euroraum tendierten wie auch der US-Rentenmarkt leichter, die Renditen zogen dort etwas an. Die neue US-Regierung könnte ab der kommenden Woche für Schlagzeilen und damit auch für deutliche Schwankungen an den Märkten sorgen.

20.01.2017
MarktTicker 2. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen, liebe Leser, die Aktienmärkte handelten in dieser Woche ohne klare Richtung seitwärts. Anleger versprachen sich neue Impulse von der ersten Pressekonferenz des designierten US-Präsidenten Trumps nach seiner Wahl. Diese Hoffnungen wurden jedoch nicht erfüllt. An den Rentenmärkten setzte sich der Trend zu wieder niedrigeren Renditen fort. US-Staatsanleihen gewannen stärker als Bundesanleihen. Auch Peripherieanleihen waren gefragt, trotz einer wichtigen Ratingentscheidung in Italien Freitag nach Handelsschluss. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihr Portfoliomanagement

13.01.2017
MarktTicker 1. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen, liebe Leser, während die Aktienmärkte überwiegend positiv in das neue Jahr starteten, hatten die europäischen Staatsanleihemärkte Verluste hinzunehmen. Unerwartet hohe Inflationsdaten aus Deutschland und ein umfangreiches Angebot an neuen Staatsanleihen drückten dort auf die Stimmung.

06.01.2017
Marktberichte Dezember 2016

Aktien: Deutliche Kursgewinne zum Jahresende
Renten: Notenbanken im Blickpunkt

06.01.2017
MarktTicker 51. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen, liebe Leser, kurz vor dem anstehenden Weihnachtsfest bescherten sowohl die Aktien- als auch die Rentenmärkte den Anlegern Zugewinne. So erreichte am deutschen Aktienmarkt der DAX ein Jahreshoch, der MDAX kletterte auf Rekordhöhen. An den Rentenmärkten, auch in den USA, stabilisierte sich die Lage.

22.12.2016
MarktTicker 50. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen, liebe Leser, nach langem Zögern hat die US-Notenbank am 14. Dezember einen weiteren Zinsschritt vollzogen. Der Leitzins wurde um 0,25 Prozentpunkte erhöht. Die Aktienmärkte in den entwickelten Ländern reagierten mit weiteren Zugewinnen, während Aktien aus den Schwellenländern abgaben. An den Rentenmärkten stieg die Rendite US-amerikanischer Staatsanleihen weiter an. Im Euroraum hingegen war die Entwicklung von steigenden Notierungen und damit fallenden Renditen geprägt.

16.12.2016
MarktTicker 49. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen, liebe Leser, das No zur italienischen Senatsreform und die kommenden geldpolitischen Maßnahmen der Europäischen Zentralbank wurden in der Berichtswoche schnell von den Märkten abgehakt. An den Aktienbörsen stiegen die Kurse, vor allem der Bankensektor konnte zulegen. An den Rentenmärkten kam es zu moderaten Verlusten, die Renditen in den USA und im Euroraum zogen abermals leicht an.

09.12.2016
Marktberichte November 2016

Aktien: Globale Märkte im Kielwasser starker US-Börsen
Renten: Der Renditeanstieg setzt sich fort

06.12.2016
MarktTicker 48. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen, liebe Leser, die Aktienmärkte drehten nach freundlichen Vorwochen zumeist ins Minus. Die Einigung der OPEC auf eine Kürzung der Ölförderquoten sorgte für Schwung im Ölsektor. An den Rentenmärkten überwogen die Inflationsbefürchtungen, US-Schatzanweisungen und Bundesanleihen verloren weiter.

02.12.2016

Börse

Loading:
Data

from
Server Uhr
DAX ESTOXX50 Bund-Future

Kontakt

Tel. 00352 2640-9500