Hinweisbekanntmachung an die Anleger des Fonds UniReserve: Euro-Corporates


Uni
Reserve: Euro-Corporates

Bei dem von der Union Investment Luxembourg S.A. verwalteten Fonds UniReserve: Euro-Corporates (WKN: A0JEL6 / ISIN: LU0247467987) ergeben sich zum 20. April 2015 die unten beschriebenen Änderungen:

1. Kapitel 6 „Allgemeine Hinweise zu Derivaten, Techniken und Instrumenten“ des Verkaufsprospektes wird gemäß dem Rundschreiben CSSF 14/592 hinsichtlich der Sicherheiten-Strategie angepasst und um folgenden Passus ergänzt:

Abweichend von der vorstehenden Beschränkung darf der Fonds vollständig durch verschiedene Wertpapiere und Geldmarktinstrumente besichert werden, die von einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder seinen Gebietskörperschaften oder einem OECD-Mitgliedstaat oder von internationalen Organismen öffentlich-rechtlichen Charakters, denen ein oder mehrere Mitgliedstaaten der Europäischen Union angehören, begeben oder garantiert werden. Der Fonds muss Wertpapiere halten, die im Rahmen von mindestens sechs verschiedenen Emissionen begeben worden sind, wobei die Wertpapiere aus ein und derselben Emission 30 % des Nettovermögens des Fonds nicht übersteigen dürfen.

2. In Artikel 4 des Verwaltungsreglements „Allgemeine Richtlinien für die Anlagepolitik“ werden redaktionelle Anpassungen vorgenommen. Alle mit einem Absatz ausgewiesenen Abschnitte, wie beispielsweise „(2)“, werden unter Berücksichtigung der bisherigen Gliederungsstruktur durch Ziffern, wie beispielsweise „1.2“, ersetzt.

3. In Artikel 13 des Verwaltungsreglements „Allgemeine Kosten“ wird Ziffer 1., Buchstabe a) hinsichtlich der im Zusammenhang mit dem Erwerb und der Veräußerung von Vermögensgegenständen entstehenden Kosten allgemeiner formuliert.

4. Die in Artikel 20 des Sonderreglements in der Anlagepolitik enthaltenen Restriktionen hinsichtlich der Restlaufzeit, Laufzeit bzw. der Zinsbindungsdauer der Anlagen werden ersatzlos gestrichen. Die angepasste Anlagepolitik lautet nun wie folgt:

„Das Fondsvermögen wird überwiegend angelegt in fest- und variabel verzinsliche Unternehmensanleihen, Bankschuldverschreibungen, Wandel- und Optionsanleihen und sonstigen verzinslichen Wertpapieren sowie Zero-Bonds (einschließlich Asset Backed Securities wie zum Beispiel Collateralized Debt Obligations, Collateralized Bond Obligations, Collateralized Swap Obligations und ähnliche Werte, soweit diese als Wertpapiere gem. Artikel 41 des Gesetzes vom 17. Dezember 2010 gelten).

Vorgenannte Wertpapiere werden im Wesentlichen an Wertpapierbörsen oder an anderen geregelten Märkten eines OECD-Staates, die anerkannt und für das Publikum offen sind und deren Funktionsweise ordnungsgemäß ist gehandelt. Daneben kann das Fondsvermögen in Bankguthaben und/oder Geldmarktinstrumente angelegt werden, die von im Sinne des Verwaltungsreglements zulässigen Kreditinstituten als Bankeinlagen angenommen oder von im Sinne des Verwaltungsreglements zulässigen Emittenten begeben werden.

Die für den Fonds erworbenen Vermögenswerte lauten überwiegend auf Euro. Eine Währungssicherung ist im Rahmen von Artikel 4 des Verwaltungsreglements vorgesehen.

Der Fonds kann auch von den in Kapitel 6 des Verkaufsprospektes aufgeführten Techniken und Instrumenten zum Management von Kreditrisiken Gebrauch machen.

Der Fonds legt höchstens 10 % seines Netto-Fondsvermögens in andere OGAW oder in andere OGA im Sinne von Artikel 4 Ziffer 1.1 Buchstabe e) des Verwaltungsreglements an.“

5. In der Übersicht „Der Fonds im Überblick“ wird der unter Ziffer 4. genannten Anpassung Rechnung getragen und die Rubrik „Risikoprofil des typischen Investors“ entsprechend wie nachfolgend dargestellt angepasst:

Der Fonds eignet sich für Anleger, die die Chancen einer Anlage in Unternehmensanleihen nutzen möchten und für höhere Erträge auch mäßige Risiken

in Kauf nehmen.

Der Fonds eignet sich nicht für Anleger, die einen sicheren Ertrag anstreben, die die Risiken einer Anlage in Unternehmensanleihen und/oder Kreditderivaten sowie anderer strukturierter Produkte nicht akzeptieren möchten und die keine mäßigen Risiken akzeptieren. Anlegern wird empfohlen, eine konkrete Halteempfehlung den jeweils aktuellen wAI zu entnehmen.“

Betroffene Anleger, die mit den unter Ziffern 4. und 5. genannten Änderungen nicht einverstanden sind, können ihre Anteile bei der Verwaltungsgesellschaft, der Depotbank oder einer Zahlstelle letztmalig am 17. April 2015 bis 16.00 Uhr ohne Kosten zurückgeben.

Bei den Zahl- und Vertriebsstellen, der Depotbank sowie der Verwaltungsgesellschaft sind zum 20. April 2015 der aktualisierte Verkaufsprospekt, nebst Verwaltungs- und Sonderreglement, sowie die aktuellen und zum Änderungsstichtag gültigen wesentlichen Anlegerinformationen („wAI“) des Fonds kostenlos erhältlich.

Luxemburg, im März 2015

Union Investment Luxembourg S.A.


Börse

Loading:
Data

from
Server Uhr
DAX ESTOXX50 Bund-Future

Kontakt

Tel. 00352 2640-9500