Hinweisbekanntmachung Union Investment Luxembourg S.A.

1.

UniGarant: 3 Chancen (2016)

27.

UniGarantExtra: Deutschland (2019) II

2.

UniGarant: 3 Chancen (2016) II

28.

UniGarantPlus: Best of Assets (2014)

3.

UniGarant: Best of Assets Konservativ (2015)

29.

UniGarantPlus: Best of Assets (2014) II

4.

UniGarant: Best of Assets Konservativ (2015) II

30.

UniGarantPlus: BRIC (2014)

5.

UniGarant: Best of World (2016)

31.

UniGarantPlus: Erneuerbare Energien (2018)

6.

UniGarant: Best of World (2016) II

32.

UniGarantPlus: Europa (2018)

7.

UniGarant: BRIC (2017)

33.

UniEuroRenta 2014

8.

UniGarant: BRIC (2017) II

34.

UniEuroRenta Corporates 2016

9.

UniGarant: BRIC (2018)

35.

UniEuroRenta Corporates 2017

10.

UniGarant: Commodities (2016)

36.

UniEuroRenta Corporates 40 (2014)

11.

UniGarant: Deutschland (2015)

37.

UniEuroRenta Corporates 50 (2015)

12.

UniGarant: Deutschland (2016)

38.

UniEuroRenta Corporates Deutschland 2019

13.

UniGarant: Deutschland (2016) II

39.

UniEuroRenta EM 2015

14.

UniGarant: Deutschland (2017)

40.

UniEuroRenta Corporates 2018

15.

UniGarant: Deutschland (2018)

41.

UniInstitutional EM Bonds 2016

16.

UniGarant: Deutschland (2019)

42.

UniInstitutional EM Bonds 2018

17.

UniGarant: Deutschland (2019) II

43.

UniInstitutional EM Corporate Bonds 2017

18.

UniGarant: Dividendenstars (2016)

44.

UniInstitutional EM Corporate Bonds 2020

19.

UniGarant: Emerging Markets (2018)

45.

UniInstitutional Euro Corporate Bonds 2019

20.

UniGarant: Emerging Markets (2020)

46.

UniInstitutional Financial Bonds 2017

21.

UniGarant: Erneuerbare Energien (2018)

47.

UniOptiRenta 2015

22.

UniGarant: Europa (2015)

48.

UniInstitutional Euro Corporate Bonds Flexible 2017

23.

UniGarant: Europa (2015) II

49.

UniGarant: Emerging Markets (2020) II

24.

UniGarant: Europa (2016)

50.

UniGarantPlus: Klimawandel (2014)

25.

UniGarant: Europa (2016) II

51.

UniGarantPlus: Best of World (2014)

26.

UniGarantExtra: Deutschland (2019)

   

Bei dem von der Union Investment Luxembourg S.A. verwalteten o.g. Fonds ergeben sich zum 18. Februar 2014 die unten beschriebenen Änderungen.

Die Änderungen der Punkte 1), 2) und 3) betreffen die o.g. Fonds Nummer 1-32.

Die Änderungen der Punkte 1) und 2) betreffen die o.g. Fonds Nummer 33-51.

1) Anpassung an ESMA Verhaltensrichtlinien:

Die Union Investment Luxembourg S.A. (die „Verwaltungsgesellschaft“) weist die Anteilinhaber der oben genannten, von ihr verwalteten, nach Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame Anlagen („Gesetz vom 17. Dezember 2010“) aufgelegten Fonds darauf hin, dass die Verkaufsprospekte die gemäß Rundschreiben CSSF 13/559 anzugebenden Verhaltensrichtlinien der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) in Bezug auf die folgenden Themen aufgenommen haben.

  • „Techniken und Instrumente für eine effiziente Portfolioverwaltung“

In Kapitel 6 „Allgemeine Hinweise zu Derivaten, Techniken und Instrumenten“, wird die Beschreibung der Wertpapierleihe durch die jederzeit mögliche Rückübertragung der übertragenen Wertpapiere und die jederzeit mögliche Beendigung der Wertpapierleihevereinbarungen ergänzt.

Die mögliche Belastung des Fonds durch die Nutzung von Techniken und Instrumenten für eine effiziente Portfolioverwaltung wird aufgenommen. Die jeweils angefallenen Kosten sowie die begünstigten Parteien werden im Jahresbericht aufgeführt.

In Kapitel 14 „Allgemeine Risikohinweise“ werden die spezifischen Risiken im Zusammenhang mit der Wertpapierleihe und den Pensionsgeschäften aufgenommen.

In Artikel 13 „Allgemeine Kosten“ des Verwaltungsreglements werden die Kosten für die effiziente Portfolioverwaltung inklusive der Sicherheitenverwaltung aufgenommen.

  • „Derivate“

In Kapitel 6 wird eine allgemein gültige Aussage zu Total Return Swaps aufgenommen.

  • „Sicherheitenverwaltung für Geschäfte mit OTC-Derivaten und Techniken für eine effiziente Portfolioverwaltung“

In Kapitel 6 „Allgemeine Hinweise zu Derivaten, Techniken und Instrumenten“, werden die Bedingungen, die von den Sicherheiten, welche von den Kontrahenten gestellt werden, erfüllt werden müssen, detailliert aufgeführt und die Haircut-Strategie im Anschluss daran kurz erläutert.

Neben den durch das Rundschreiben CSSF 13/559 bedingten Anpassungen sollen die Bestimmungen zur Bekämpfung der Geldwäsche sowie Terrorismusfinanzierung aktualisiert werden sowie in Kapitel 14 „Allgemeine Risikohinweise“ die Rubrik „Verwahrrisiko“ ergänzt werden.

2) Kapitel 17 des Verkaufsprospekts sowie Kapitel 17 des Sonderregelements wird wie im Folgenden beschrieben ergänzt:

Kapitel 17 (Allgemeine Informationen) sowie Artikel 27 (Dauer des Fonds) geben Auskunft über den Zeitpunkt und die Publikationsmedien im Falle einer Prolongation oder Fusion des Fonds.

Im Falle einer Verlängerung der Laufzeit oder einer Verschmelzung des Fonds wird die Verwaltungsgesellschaft diese Absicht durch eine entsprechende Hinweisbekanntmachung mindestens 30 Tage zuvor gemäß Artikel 12 Ziffer 7 des Verwaltungsreglements mitteilen.

Eine derartige Mitteilung an die Anteilinhaber erfolgt für das Großherzogtum Luxemburg zumindest im Internet auf der unter www.union-investment.com abrufbaren Homepage der Verwaltungsgesellschaft sowie im „Tageblatt“.

Betroffene Anteilinhaber des Fonds, die mit der Verlängerung der Laufzeit beziehungsweise der Verschmelzung nicht einverstanden sind, können bei der Verwaltungsgesellschaft oder gegebenenfalls einer weiteren in der Hinweisbekanntmachung genannten Stelle ohne Kosten einen Antrag zur Rücknahme ihrer Anteile bis zu dem in der entsprechenden Hinweisbekanntmachung genannten Datum einreichen. [Bei Garantiezusage gilt zusätzlich: In diesem Fall wird zugunsten der Anteilinhaber zumindest der Garantiewert berücksichtigt. Insofern der Anteilwert zum ursprünglich vorgesehenen Laufzeitende beziehungsweise dem Übertragungsstichtag den Garantiewert übersteigt, wird zugunsten der Anteilinhaber dieser Wert berücksichtigt.]

Im Falle einer Prolongation wird der Anteilwert zum ursprünglich vorgesehenen Laufzeitende zumindest im Internet auf der unter Kapitel 11. des Verkaufsprospekts vorgesehenen Homepage der Verwaltungsgesellschaft veröffentlicht.

Im Falle einer Verschmelzung werden die Anteilinhaber des übertragenden Fonds am Übertragungsstichtag für ihre Anteile eine entsprechende Anzahl von Anteilen des betreffenden übernehmenden Fonds erhalten, welche sich aus dem Verhältnis des Anteilwertes des übertragenden und des übernehmenden Fonds ergibt. Dieses Umtauschverhältnis wird nach dem Übertragungsstichtag zumindest im Internet auf der unter www.union-investment.com abrufbaren Homepage der Verwaltungsgesellschaft bekannt gegeben.

3) Der Artikel 25 des Sonderreglements wird um den nachfolgenden Passus ergänzt:

Darüber hinaus kann die Verwaltungsgesellschaft für die Hauptverwaltungstätigkeiten, wie zum Beispiel die Fondsbuchhaltung sowie das Reporting, eine monatliche Vergütung in Höhe von bis zu EUR 2.000,00 und eine variable Vergütung in Höhe von bis zu 0,1 % p.a., die auf der Basis des kalendertäglichen Nettovermögens des Fonds während des entsprechenden Monats berechnet wird, erhalten. Die monatliche Vergütung ist am ersten Bewertungstag des Folgemonats zahlbar. Die jeweils angefallenen Kosten werden im Jahresbericht aufgeführt.

Bei den Zahl- und Vertriebsstellen, der Depotbank sowie der Verwaltungsgesellschaft sind zum 18. Februar 2014 die aktualisierten Verkaufsprospekte nebst Verwaltungs- und Sonderreglements kostenlos erhältlich.

Luxemburg, im Februar 2014

Union Investment Luxembourg S.A.


Börse

Loading:
Data

from
Server Uhr
DAX ESTOXX50 Bund-Future

Kontakt

Tel. 00352 2640-9500