Hinweisbekanntmachung ABS-Invest

Bei dem von der Union Investment Luxembourg S.A. (die „Verwaltungsgesellschaft“) verwalteten Fonds ABS-Invest ergeben sich zum 18. Februar 2014 die unten beschriebenen Änderungen:

    1. Wertpapierleihe

Im Einklang mit den gegenwärtigen aufsichtsrechtlichen Erfordernissen wurden die Bestimmungen zur Wertpapierleihe an die Voraussetzungen des Rundschreibens CSSF 08/356 angepasst. Zugleich werden die in Kapitel 6. des Verkaufprospektes enthaltenen Angaben hinsichtlich einer beispielhaften, nicht abschließenden Aufzählung von Derivaten, Techniken und Instrumenten, die für die Verwaltung des oben aufgeführten Fonds eingesetzt werden können, im Hinblick auf deren Bedeutungsgehalt aktualisiert.

    2. ESMA Verhaltensrichtlinien

Die Verwaltungsgesellschaft weist die Anteilinhaber des ABS-Invest darauf hin, dass der Verkaufsprospekt die gemäß Rundschreiben CSSF 13/559 anzugebenden Verhaltensrichtlinien der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) in Bezug auf die folgenden Themen aufgenommen hat.

  • „Techniken und Instrumente für eine effiziente Portfolioverwaltung“

In Kapitel 6 „Allgemeine Hinweise zu Derivaten, Techniken und Instrumenten“, wird die Beschreibung der Wertpapierleihe durch die jederzeit mögliche Rückübertragung der übertragenen Wertpapiere und die jederzeit mögliche Beendigung der Wertpapierleihevereinbarungen ergänzt.

Die mögliche Belastung des Fonds durch die Nutzung von Techniken und Instrumenten für eine effiziente Portfolioverwaltung wird aufgenommen. Die jeweils angefallenen Kosten sowie die begünstigten Parteien werden im Jahresbericht aufgeführt.

In Kapitel 14 „Allgemeine Risikohinweise“ werden die spezifischen Risiken im Zusammenhang mit der Wertpapierleihe und den Pensionsgeschäften aufgenommen.

In Artikel 13 „Allgemeine Kosten“ des Verwaltungsreglements werden die Kosten für die effiziente Portfolioverwaltung inklusive der Sicherheitenverwaltung aufgenommen.

  • „Derivate“

In Kapitel 6 wird eine allgemein gültige Aussage zu Total Return Swaps aufgenommen.

ABS-InvestIn Kapitel 6 „Allgemeine Hinweise zu Derivaten, Techniken und Instrumenten“, werden die Bedingungen, die von den Sicherheiten, welche von den Kontrahenten gestellt werden, erfüllt werden müssen, detailliert aufgeführt und die Haircut-Strategie im Anschluss daran kurz erläutert.

    3. Auflösung und Zusammenlegung von Fonds

Betreffend den ABS-Invest kann die Verwaltungsgesellschaft bestehende Fonds auflösen beziehungsweise mit einem anderen Fonds zusammenlegen, sofern das Vermögen des Fonds unter den Gegenwert von 50 Millionen Euro (bisher 15 Millionen Euro) sinkt.

    4. Bekämpfung der Geldwäsche und Verwahrrisiko

Neben den durch das Rundschreiben CSSF 13/559 bedingten Anpassungen sollen die Bestimmungen zur Bekämpfung der Geldwäsche sowie Terrorismusfinanzierung aktualisiert werden sowie in Kapitel 14 „Allgemeine Risikohinweise“ die Rubrik „Verwahrrisiko“ ergänzt werden.

Bei den Zahl- und Vertriebsstellen, der Depotbank sowie der Verwaltungsgesellschaft ist zum 18. Februar 2014 der aktualisierte Verkaufsprospekt nebst Verwaltungs- und Sonderreglements kostenlos erhältlich.

Luxemburg, im Februar 2014

Union Investment Luxembourg S.A.


Börse

Loading:
Data

from
Server Uhr
DAX ESTOXX50 Bund-Future

Kontakt

Tel. 00352 2640-9500