Hinweisbekanntmachung UniInstitutional Short Term Credit

Bei dem oben genannten von der Union Investment Luxembourg S.A. (die „Verwaltungsgesellschaft“) verwalteten, nach Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame Anlagen („Gesetz vom 17. Dezember 2010“) aufgelegten Fonds ergeben sich zum 18. Februar 2014 die unten beschriebenen Änderungen:

1. Fondsspezifische Änderungen

1.1. Die „Taxe d’Abonnement“ wird auf 0,05% p.a. erhöht.

1.2. In Artikel 20 des Sonderreglements wird die Anlagepolitik dahingehend geändert, dass die Duration auf Gesamtfondsebene prinzipiell 2,5 Jahre nicht übersteigen soll.

1.3. Beim Verkauf von Anteilscheinen, der nicht in einem Zeitraum von mindestens zehn Handelstagen vor dem Verkaufstermin bei der Verwaltungsgesellschaft eingehend angekündigt wird, wird ein Ausgleich für Dispositionen in Höhe von 1,0 % des Anteilwertes vorgenommen, der im Rücknahmepreis berücksichtigt ist.

1.4. Die Verwaltungsvergütung wird aktuell auf 0,5% p.a. erhöht.

2. Anpassung an ESMA Verhaltensrichtlinien

Die Verwaltungsgesellschaft weist die Anteilinhaber des oben genannten Fonds darauf hin, dass der Verkaufsprospekt die gemäß Rundschreiben CSSF 13/559 anzugebenden Verhaltensrichtlinien der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) in Bezug auf die folgenden Themen aufgenommen haben.

  • „Techniken und Instrumente für eine effiziente Portfolioverwaltung“

In Kapitel 6 „Allgemeine Hinweise zu Derivaten, Techniken und Instrumenten“, wird die Beschreibung der Wertpapierleihe durch die jederzeit mögliche Rückübertragung der übertragenen Wertpapiere und die jederzeit mögliche Beendigung der Wertpapierleihevereinbarungen ergänzt.

Die mögliche Belastung des Fonds durch die Nutzung von Techniken und Instrumenten für eine effiziente Portfolioverwaltung wird aufgenommen. Die jeweils angefallenen Kosten sowie die begünstigten Parteien werden im Jahresbericht aufgeführt.

In Kapitel 14 „Allgemeine Risikohinweise“ werden die spezifischen Risiken im Zusammenhang mit der Wertpapierleihe und den Pensionsgeschäften aufgenommen.

In Artikel 13 „Allgemeine Kosten“ des Verwaltungsreglements werden die Kosten für die effiziente Portfolioverwaltung inklusive der Sicherheitenverwaltung aufgenommen.

  • „Derivate“

In Kapitel 6 wird eine allgemein gültige Aussage zu Total Return Swaps aufgenommen.

  • „Sicherheitenverwaltung für Geschäfte mit OTC-Derivaten und Techniken für eine effiziente Portfolioverwaltung“

In Kapitel 6 „Allgemeine Hinweise zu Derivaten, Techniken und Instrumenten“, werden die Bedingungen, die von den Sicherheiten, welche von den Kontrahenten gestellt werden, erfüllt werden müssen, detailliert aufgeführt und die Haircut-Strategie im Anschluss daran kurz erläutert.

Neben den durch das Rundschreiben CSSF 13/559 bedingten Anpassungen sollen die Bestimmungen zur Bekämpfung der Geldwäsche sowie Terrorismusfinanzierung aktualisiert werden sowie in Kapitel 14 „Allgemeine Risikohinweise“ die Rubrik „Verwahrrisiko“ ergänzt werden.

Betroffene Anleger, die mit den unter Ziffern 1.1 bis 1.4 genannten Änderungen nicht einverstanden sind, können ihre Anteile bei der Verwaltungsgesellschaft, der Depotbank oder einer Zahlstelle letztmalig am Handelstag 17. Februar 2014 bis 16.00 Uhr ohne Kosten zurückgeben.

Bei den Zahl- und Vertriebsstellen, der Depotbank sowie der Verwaltungsgesellschaft sind zum 18. Februar 2014 der aktualisierte Verkaufsprospekt, nebst Verwaltungs- und Sonderreglement, sowie die aktuellen und zum Änderungsstichtag gültigen wesentlichen Anlegerinformationen („wAI“) des Fonds kostenlos erhältlich.

Luxemburg, im Januar 2014

Union Investment Luxembourg S.A.


Börse

Loading:
Data

from
Server Uhr
DAX ESTOXX50 Bund-Future

Kontakt

Tel. 00352 2640-9500