Hinweisbekanntmachung UniVorsorge 1-7

UniVorsorge 1, UniVorsorge 2, UniVorsorge 3, UniVorsorge 4, UniVorsorge 5, UniVorsorge 6 und UniVorsorge 7

Bei den oben genannten, von der Union Investment Luxembourg S.A. verwalteten Fonds ergeben sich jeweils zum 1. Juni 2012 die unten beschriebenen Änderungen.

Die im Artikel 20 des jeweiligen Sonderreglements aufgeführte Anlagepolitik lautet ab dem oben genannten Termin wie folgt:

„Das Fondsvermögen wird überwiegend angelegt in internationale fest- und variabel verzinsliche Anleihen (einschließlich Zero-Bonds).

Daneben können für den Fonds Wandel- und Optionsanleihen sowie Genussscheine erworben werden.

Sofern diese als Wertpapiere gemäß Artikel 41 des Gesetzes vom 17. Dezember 2010 gelten, kann das Fondsvermögen bis zu 10% in Asset Backed Securities wie zum Beispiel Collateralized Debt Obligations, Collateralized Bond Obligations, Collateralized Swap Obligations und ähnliche Werte investiert werden.

Die Emittenten der vorgenannten Wertpapiere müssen überwiegend zum Zeitpunkt des Erwerbes eine gute bis erstklassige Schuldnerqualität (mindestens Investmentgrade) aufweisen.

Ebenso können bis zu 100% des Netto-Fondsvermögens in Bankguthaben und/oder Geldmarktinstrumente angelegt werden, die von im Sinne des Verwaltungsreglements zulässigen Kreditinstituten als Bankeinlagen angenommen oder von im Sinne des Verwaltungsreglements zulässigen Emittenten begeben werden.

Die für den Fonds erworbenen Vermögenswerte lauten auf Währungen weltweit. Die Verwaltungsgesellschaft kann sich für den Fonds der Techniken und Instrumente zur Deckung von Währungsrisiken bedienen.

Des Weiteren kann der Fonds zu Investitionszwecken oder zur Absicherung die im Verkaufsprospekt aufgeführten Derivate, Techniken und Instrumente einsetzen sowie von den dort aufgeführten Techniken und Instrumenten zum Management von Kreditrisiken Gebrauch machen.

Der Fonds legt höchstens 10 % seines Netto-Fondsvermögens in andere OGAW oder in andere OGA an.“

Ab dem 1. Juni 2012 werden für die oben genannten Fonds Anteilklassen gemäß Artikel 5 des jeweiligen Verwaltungsreglements eingeführt.

Bedingt durch die Einführung einer neuen Anteilklasse in den jeweiligen Fonds, werden die bei Einführung bereits im Umlauf befindlichen Anteile ebenfalls einen Klassennamen erhalten. Anbei die Übersicht der ab dem 1. Juni 2012 eingerichteten Klassen:

Fondsname

Klassenname der zum 1. Juni 2012 im Umlauf befindlichen Anteile

WKN

ISIN

Name der zum 1. Juni 2012 neu eingeführten Anteilklasse

WKN

ISIN

UniVorsorge 1

UniVorsorge 1 AZP

A1JLAC

LU0683715469

UniVorsorge 1 ASP

A1JS2R

LU0732151963

UniVorsorge 2

UniVorsorge 2 AZP

A1JLAD

LU0683715543

UniVorsorge 2 ASP

A1JS2S

LU0732152003

UniVorsorge 3

UniVorsorge 3 AZP

A1JLAE

LU0683715626

UniVorsorge 3 ASP

A1JS2T

LU0732152185

UniVorsorge 4

UniVorsorge 4 AZP

A1JLAF

LU0683715899

UniVorsorge 4 ASP

A1JS2U

LU0732152268

UniVorsorge 5

UniVorsorge 5 AZP

A1JLAG

LU0683715972

UniVorsorge 5 ASP

A1JS2V

LU0732152342

UniVorsorge 6

UniVorsorge 6 AZP

A1JLAH

LU0683716194

UniVorsorge 6 ASP

A1JS2W

LU0732152425

UniVorsorge 7

UniVorsorge 7 AZP

A1JLAJ

LU0683716277

UniVorsorge 7 ASP

A1JS2X

LU0732152698

Betroffene Anleger, die mit der jeweiligen Änderung der Anlagepolitik nicht einverstanden sind, können ihre Anteile bei der Verwaltungsgesellschaft, der Depotbank oder einer Zahlstelle letztmalig am 31. Mai 2012 ohne Kosten zurückgeben.

Bei den Zahl- und Vertriebsstellen, der Depotbank sowie der Verwaltungsgesellschaft sind zum 1. Juni 2012 der jeweilige aktualisierte Verkaufsprospekt, nebst Verwaltungs- und Sonderreglement, sowie die aktuellen und zum Änderungsstichtag gültigen wesentlichen Anlegerinformationen („wAI“) des jeweiligen Fonds kostenlos erhältlich.

Luxemburg, im April 2012

Union Investment Luxembourg S.A.


Börse

Loading:
Data

from
Server Uhr
DAX ESTOXX50 Bund-Future

Kontakt

Tel. 00352 2640-9500