Fondsportrait

UniProfiAnlage (2024)

  • ISIN Ausgabe- preis Rücknahme- preis Preisdatum Änderung zum Vortag Änderung zum Vortag Zwischengewinn (Ertragsausgleich wurde durchgef.)
    LU0364819192 118,40  EUR 118,40  EUR 17.02.2020 0,03% 0,03  EUR 0,00  EUR
    Capital 5 Sterne

    Stand: 01. Februar 2019

    Goldener Bulle

    Stand: 01. Februar 2017

    Risikoklasse:1)
    blaugeringes Risikogruen_hakenmäßiges Risikogelberhöhtes Risikoorangehohes Risikorotsehr hohes Risiko
    KategorieEmpfohlene Anlagedauer
    Mischfonds mit einem vielseitigen Anlageuniversum

    Der Fonds ist unter Umständen für Anleger nicht geeignet, die ihr Geld vorzeitig vor dem 12. Juli 2024 aus dem Fonds wieder abziehen möchten.

    Anlagestrategie
    Das Fondsvermögen wird in in- und ausländische Wertpapier-, Rohstoff-, Schwellen- beziehungsweise Entwicklungsländer- und Geldmarktfonds angelegt. Darüber hinaus kann in Euroland Einzelanleihen investiert werden. In Anleihen, die von einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union oder seinen Gebietskörperschaften oder einem OECD-Mitgliedsstaat oder von internationalen Organismen öffentlich-rechtlichen Charakters, denen ein oder mehrere Mitgliedsstaaten der Europäischen Union angehören, begeben oder garantiert werden, dürfen mehr als 35 Prozent des Fondsvermögens investiert werden. Bei der Zusammensetzung des Portfolios werden sowohl Risiko-Ertrags-Aspekte, als auch die verbleibende Restlaufzeit bis zum jeweiligen Garantietermin berücksichtigt. Gleichzeitig ist ein Mindestanteilwert von 100,00 Euro (abzüglich etwaiger Ausschüttungen, Steuerabzüge und des theoretischen Zinsertrags hieraus (fiktiver Ertrag)) zum Garantietermin am 12.07.2024 garantiert.
    Darüber hinaus kann immer dann ein attraktiver Mindestertrag erzielt werden, wenn der Anteilwert bei Erwerb unter dem Garantiewert von 100,00 Euro liegt. Bei einem Erwerb oberhalb des Garantiewertes von 100,00 Euro ergibt sich kein Mindestertrag.Die Anlagestrategie bezieht sich nicht auf einen Vergleichsmaßstab und verfolgt kein indexgebundenes Ziel. Die Zusammenstellung des Portfolios orientiert sich an einem Wertsicherungsmodell zur Erreichung bzw. dem Übertreffen des Garantieziels. Das Fondsmanagement kann auf Basis aktueller Kapitalmarkteinschätzungen aktiv von den Ergebnissen dieses Modells abweichen.
    Investmentprozess
    Marktchancen durch aktives Management nutzen können, gleichzeitig das Portfolio jedoch nur begrenzten Risiken auszusetzen – das ist die Quintessenz der aktiv gemanagten Garantiefonds von Union Investment. Aktive Garantiefonds-Konzepte sind bei Union Investment schon lange erfolgreich im Einsatz.  Für Anleger haben sie den Vorteil, dass ein Fonds einen bestimmten Wert zum Ende seiner jeweiligen Garantieperiode sicher erreicht. Je nach Fonds werden damit Verluste im Vergleich zum Beginn der Garantieperiode ganz oder teilweise ausgeschlossen, es können sogar zwischenzeitlich anfallende Gewinne gesichert werden. Auch, wenn sich die Finanzmärkte negativ entwickeln. Bei positiven Marktentwicklungen kann tendenziell stärker in chancen- und risikoreiche Anlagen investiert werden. Zeigen die Märkte eine schwache Entwicklung, legt der Fonds tendenziell stärker in risikoärmeren Wertpapieren an. Auch gegen Ende der Garantieperiode wird im Allgemeinen in weniger risikoreiche Anlagen investiert, um auf diese Weise die Einhaltung des Garantiewertes sicherzustellen. Während der Garantieperiode kann der Anteilwert des Fonds auch ober- oder unterhalb seines Garantiewertes zum Laufzeitende liegen. Je nach Erwerbs- bzw. Verkaufszeitpunkt kann es also auch zu Wertverlusten für den Anleger kommen.
    Teamansatz

    Unsere Fonds werden auf Basis eines Teamansatzes gesteuert. Auch wenn der zuständige Portfoliomanager eigenverantwortlich handelt, so ist jede Anlage Ergebnis einer Gemeinschaftsarbeit. Damit die Rundumschau dieses ganzheitlichen Ansatzes funktioniert, ist ein enger Austausch innerhalb des Portfoliomanagements notwendig. Warum wir das machen? Um die vielversprechendsten Investmentideen zu finden und möglichst viele Blickwinkel miteinander zu kombinieren, um die bestmögliche Entscheidung treffen zu können.

    Kommentar des Fondsmanagements2)

     

    Zeitraum: 01.09.2019 - 30.11.2019

     

    Nach mehreren freundlichen Monaten kam es ab Anfang September zu einer Korrekturbewegung an den internationalen Rentenmärkten. Zu diesem Zeitpunkt waren die Erwartungen an die Notenbanken hoch gewesen. Letztlich lieferten sowohl die US-Notenbank Fed als auch die Europäische Zentralbank zwar die erwarteten Zinssenkungen ab, zeigten sich bezüglich weiterer Schritte jedoch zurückhaltend. Im weiteren Verlauf nahmen darüber hinaus einige politische Belastungsfaktoren ab. Wahlumfragen in Großbritannien prognostizieren eine Mehrheit für Boris Johnson, die ihn handlungsfähiger machen sollte. Darüber hinaus näherten sich China und die USA im Handelsstreit wieder etwas an.Während US-Schatzanweisungen in den vergangenen drei Monaten 1,2 Prozent (JPM USA Global Bond Index) an Wert verloren, büßten Euro-Staatsanleihen (iBoxx Euro Sovereign Index) 2,4 Prozent ein. Schuldverschreibungen aus den Schwellenländern sowie europäische Unternehmensanleihen handelten ebenfalls schwächer. Die globalen Aktienmärkte hingegen profitierten von der Abnahme politischer Risiken. Der MSCI Welt-Index legte in Lokalwährung um 7,1 Prozent zu. Titel aus dem Euroraum waren mit einem Wertzuwachs von 8,1 Prozent (EURO STOXX 50-Index) noch stärker gefragt.In Anbetracht der positiven Wertentwicklung europäischer Aktien wurden in der ersten Septemberhälfte die entsprechenden Portfoliopositionen zumindest teilweise über Put-Optionen auf den EURO STOXX 50-Index abgesichert. Ansonsten wurde die Portfoliostruktur weitgehend beibehalten. Angesichts des garantierten Mindestanteilswertes zum Laufzeitende wird der überwiegende Teil des Fonds in sicheren Basisinvestments, darunter Staatsanleihen, angelegt. Innerhalb der chancenorientierten Anlagen bilden Aktien und höherverzinsliche Unternehmensanleihen der Euroländer, internationale Aktienbeimischungen sowie Schwellenländerstaatsanleihen den Schwerpunkt.Mit einer weiter abnehmenden Wachstumsdynamik und immer wieder auflebenden politischen Spannungen dürfte das Kapitalmarktumfeld in den kommenden Monaten anspruchsvoll bleiben. Während die Impulse der Geldpolitik zunehmend nachlassen, rücken Konjunkturdaten wieder stärker in den Fokus der Kapitalmärkte.

    Historische Wertentwicklung per 31.01.2020

    Stand: 31.01.2020

    Stammdaten
    Name:UniProfiAnlage (2024)
    WKNA0Q2BA
    ISINLU0364819192
    Art des Investment­vermögens: OGAW-Sondervermögen
    FondswährungEUR
    Auflegungs­datum: 22.07.2008
    Laufzeitende30.09.2024
    Geschäftsjahr01.04. – 31.03.
    Rücknahme­preis: 117,86 EUR
    Fondsvermögenper 31.01.202053 Mio. EUR
    Ertragsver­wendung: thesaurierend Ende März
    Freistellungsempfehlung3)ca. EUR 0,10 pro Anteil
    Verfügbarkeitgrundsätzlich bewertungstäglich
    Ordererteilung4)forward-pricing
    Verwaltungs­gesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A.
    Ausgabeauf­schlag: 0,00 %
    Verwaltungs­vergütung: zzt. 1,20 % p.a., maximal 1,50 % p.a.Hiervon erhält Ihre Bank 50,00 – 60,00 %.5)
    Laufende Kosten6)1,48 %
    SparplanAb 25,- Euro pro Rate möglich

    1) Die Risikoklassifizierung von Union Investment basiert auf verbundeinheitlichen Risikoprofilen. So lassen sich Union Investment-Fonds in ihrer Risikoklasse direkt mit anderen Wertpapieren der genossenschaftlichen FinanzGruppe vergleichen. Für Zwecke dieser Information wird die Risikoklasse einer Farbe zugewiesen. Die Risikofarbe rot wird bei Fonds vergeben, die ein sehr hohes Risiko bis hin zum möglichen vollständigen Kapitalverzehr aufweisen. Ausführliche Informationen zur Risikoklasse entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt. Unabhängig von dieser Risikoklassifizierung wird in den wesentlichen Anlegerinformationen (wAI) ein gesetzlich vorgeschriebener Risikoindikator ausgewiesen und beschrieben. Beide Systeme sind nicht identisch und können somit nicht direkt miteinander verglichen werden.

    2) Die Quelle der genannten Finanzmarktdaten ist, sofern nicht anders ausgewiesen, Datastream oder Bloomberg.

    3) Der tatsächlich erforderliche Freistellungsbetrag kann niedriger oder höher als der angegebene Schätzwert sein, welcher sich auf den nächsten Ausschüttungstermin bzw. bei thesaurierenden Fonds auf die nächste fällige Vorabpauschale bezieht.

    4) Bei Ordererteilung am Tag (T) bis 16 Uhr wird der Auftrag mit dem Fondspreis des nächsten Bewertungstages (T+1) abgerechnet.

    5) Die Höhe der Partizipation ist abhängig vom Vertriebsstatus Ihrer Bank bei der Verwaltungsgesellschaft. Dieser kann sich in Abhängigkeit vom Vertriebserfolg der Bank bei der Vermittlung von Fondsanteilen der Union Investment Gruppe während der Haltedauer ab dem Folgejahr kalenderjährlich innerhalb der genannten Bandbreiten ändern.

    6) Die hier ausgewiesenen "laufenden Kosten" fielen im letzten Geschäftsjahr 01.04.2018 - 31.03.2019 an und umfassen vom Fonds getragene Kosten - ausgenommen einer eventuellen erfolgsabhängigen Vergütung und Transaktionskosten. Sie können von Jahr zu Jahr schwanken.

Börse

Loading:
Data

from
Server Uhr
DAX ESTOXX50 Bund-Future

Kontakt

Tel. 00352 2640-9500