Fondsportrait

PrivatFonds: Konsequent pro

  • ISIN Ausgabe- preis Rücknahme- preis Preisdatum Änderung zum Vortag Änderung zum Vortag Zwischengewinn (Ertragsausgleich wurde durchgef.)
    LU0493584741 100,15  EUR 100,15  EUR 28.11.2022 -0,14% -0,14  EUR 0,00  EUR
    Risikoklasse:
    geringes Risiko mäßiges Risiko erhöhtes Risiko hohes Risiko sehr hohes Risiko
    Kategorie Empfohlene Anlagedauer
    Globales Vermögensmanagement mit flexibler Wertsicherung (90 %)

    Der Fonds eignet sich für Kunden mit einem Anlagehorizont von 4 Jahren oder länger.

    Anlagestrategie
    Das Fondsvermögen kann in Aktien, Anleihen, Geldmarktinstrumente, Rohstoffe und Währungen angelegt werden. Die Anlagen können über Direktinvestments (außer Rohstoffe) und in Form von Verbriefungen beziehungsweise Derivaten sowie Zielfonds erfolgen. Das Anlagekonzept des Fonds verbindet ein aktives Management mit einer flexiblen Steuerung einer Vielzahl von Anlageklassen. Der Fonds verfolgt eine dynamische Wertsicherungsstrategie. Dabei wird angestrebt, dass der Anteilwert jeweils zum Ende eines 12-Monats-Zeitraums (Wertsicherungsperiode) mindestens 90 Prozent des Ausgangswerts (Wertsicherungsniveau) zu Beginn des Zeitraums beträgt. Eine Garantie besteht dies bezüglich jedoch nicht. Über den jeweils zugrunde gelegten Ausgangswert hinausgehende zwischenzeitliche Gewinne werden jeweils am letzten Bewertungstag eines Monats gesichert (Höchststandsicherung). Ist der Anteilwert an diesem Tag höher als der Ausgangswert der aktuellen Wertsicherungsperiode, wird eine neue Wertsicherung in Höhe von 90 Prozent dieses Anteilwertes zum Ende eines neuen 12-Monats-Zeitraums ausgesprochen. Durch die Sicherung eines neuen Höchststands erlischt die bisherige Wertsicherung (Niveau und Periode) und wird durch eine neue Wertsicherung (Niveau und Periode) ersetzt. Während eines Wertsicherungszeitraums kann der Verlust größer sein als am Ende der Periode. Die Anlagestrategie bezieht sich nicht auf einen Vergleichsmaßstab und verfolgt kein indexgebundenes Ziel, sondern orientiert sich an einem Wertsicherungsmodell. Das Fondsmanagement kann auf Basis aktueller Kapitalmarkteinschätzungen aktiv von den Ergebnissen dieses Modells abweichen.
    Fondsstrategie und Fondsmanagement

    Welche Investment-Philosophie verfolgen wir, wie funktioniert das Zusammenspiel im Team und welche Produktionsschritte durchläuft der Fonds? Hier finden Sie die Antworten.
    Kommentar des Fondsmanagements6

    Zeitraum: 01.07.2022 - 30.09.2022

     

    Eine sich weiter abkühlende Konjunktur, eine anhaltend hohe Inflation und Notenbanken, die sich deren Bekämpfung zum Ziel gesetzt haben und daher weiter die Leitzinsen erhöhen, haben in den vergangenen drei Monaten zu Kursverlusten bei Aktien und Rohstoffen geführt. Gleichzeitig kam es zu steigenden Renditen und Risikoaufschlägen bei verzinslichen Anlagen. Zudem belasteten (geo)politische Risiken (Russland, Italien, Großbritannien) die Märkte.
    Im Juli und Anfang August wurde die Aktienquote des Fonds moderat ausgebaut. Dies erfolgte über die Reduktion von Verkaufspositionen auf den STOXX Europe 600- und den S&P 500-Indexfuture. Im weiteren Verlauf des August sowie im September wurden diese Verkaufspositionen wieder erhöht, wodurch die Aktienquote erneut zurückging. Wir waren unverändert breit investiert in ein Aktienportfolio aus Zielfonds, börsengehandelten ETFs und Derivaten.
    Unsere Rentenanlagen waren ebenfalls breit gestreut. Hier stockten wir im Juli Staatsanleihen aus der Eurozone über den Abbau von Verkaufspositionen im Bund-, Bobl- und italienischen BTP-Future auf. Im August wurden Pfandbriefe aus dem mittleren Laufzeitsegment über den Erwerb eines Fonds zugekauft.
    Im September haben wir das Engagement in deutschen Staatsanleihen verringert, indem wir Verkaufspositionen auf den Bund-, Bobl- und Schatz-Future eröffneten. Die Bestände in Unternehmensanleihen und Euro-Staatsanleihen führten wir ferner über den Verkauf von Fonds zurück.
    Darüber hinaus wurde die Gold-Position im August moderat aufgestockt.
    Die Lage an den Kapitalmärkten bleibt durch die Unklarheiten über die Wachstumsaussichten, den Inflationspfad und die Geldpolitik sowie politische Risiken weiter schwierig. Der Druck auf die Bewertungen hält durch die steigenden Zinsen an, gleichzeitig mehren sich die Fragezeichen bei der Entwicklung der Unternehmensergebnisse. Kurzfristig bleibt daher eine durchgreifende Erholung an den Kapitalmärkten unwahrscheinlich.
    Fondsmanagement

    Wir sind einer der wenigen Fondsanbieter, die einen stringenten Teamansatz im Fondsmanagement verfolgen. Wie wir das machen, erfahren Sie hier. Außerdem berichten wir regelmäßig über die Entwicklung des Fonds.
    Investmentprozess

    Der Investmentprozess beschreibt die einzelnen Schritte und Zusammenhänge, die zur Erreichung des Fondszieles durchlaufen werden.

    Der Investmentprozess basiert auf dem M4-Prinzip. Was ist darunter zu verstehen? Das aktive Fondsmanagement sorgt durch Anwendung des M4-Prinzips dafür, dass die aus Sicht des Portfoliomanagements aussichtsreichsten Anlagemöglichkeiten berücksichtigt werden. Der Begriff M4 steht dabei für die Grundsätze der Investitionstätigkeit: viele Anlageklassen (Multi Asset), viele Anlageinstrumente (Multi Instrument), viele Ertragsquellen (Multi Alpha) und die Erweiterung des Management-Know-hows (Multi Management). Somit verfügt das Portfoliomanagement über ein großes Maß an Handlungsspielraum, um die Investitionsmöglichkeiten an den Kapitalmärkten – je nach Marktlage – flexibel nutzen zu können. Damit ist die resultierende Fondsstruktur das Ergebnis des systematischen Zusammenspiels unterschiedlicher Spezialisten.

    Teamansatz

    Unsere Fonds werden auf Basis eines Teamansatzes gesteuert. Auch wenn der zuständige Portfoliomanager eigenverantwortlich handelt, so ist jede Anlage Ergebnis einer Gemeinschaftsarbeit. Damit die Rundumschau dieses ganzheitlichen Ansatzes funktioniert, ist ein enger Austausch innerhalb des Portfoliomanagements notwendig. Warum wir das machen? Um die vielversprechendsten Investmentideen zu finden und möglichst viele Blickwinkel miteinander zu kombinieren, um die bestmögliche Entscheidung treffen zu können.

    Historische Wertentwicklung per 31.10.2022


    Stammdaten
    Fondsname PrivatFonds: Konsequent pro
    ISIN LU0493584741
    WKN A1CTSU
    Fondswährung EUR
    Auflegungsdatum 01.07.2010
    Geschäftsjahr 01.04. - 31.03.
    Risikoklasse 2
    Verfügbarkeit grundsätzlich bewertungstäglich
    Preisfeststellung Tag+1 (Ordererteilung vor 16 Uhr im UnionDepot)
    Verwaltungsgesellschaft
    (Legal Entity Identifier)
    Union Investment Luxembourg S.A.
    (529900FSORICM1ERBP05)
    Fondstyp OGAW-Sondervermögen
    Scope Mutual Fund Rating E2
    Vergleichsgruppe Absolute Return Multi Strategy Moderate Risk
    Sparplan Zusätzlich zur Mindestanlage ab 25,00 EUR pro Rate
    Mindestanlage 10.000,00 EUR
    Ausgabeaufschlag 0,00 % vom Anteilwert.
    Verwaltungsvergütung Zurzeit 1,20 % p.a., maximal 2,00 % p.a. Hiervon erhält ihre Bank 50,00 - 60,00 %4
    Laufende Kosten3 1,52 % (Geschäftsjahr 2021/2022)
    Ertragsverwendung Thesaurierend

    1 Die Risikoklassifizierung basiert auf verbundeinheitlichen Risikoprofilen und weicht vom Risikoindikator der wesentlichen Anlegerinformationen (wAI) ab.

    2 Scope Mutual Fund Rating per 31.10.2022

    3 Die „laufenden Kosten” umfassen alle vom Fonds getragenen Kosten ohne erfolgsabhängige Vergütung und Transaktionskosten.

    4 Die Höhe der Partizipation kann sich ändern.

    5 Es handelt sich um einen Ausweis einschließlich derivativer Finanzinstrumente.

    6 Die Quelle der genannten Finanzmarktdaten ist, sofern nicht anders ausgewiesen, Datastream oder Bloomberg.

Börse

Loading:
Data

from
Server Uhr
DAX ESTOXX50 Bund-Future

Kontakt

Tel. 00352 2640-9500