Fondsportrait

LIGA-Pax-Laurent-Union (2027)

  • ISIN Ausgabe- preis Rücknahme- preis Preisdatum Änderung zum Vortag Änderung zum Vortag Zwischengewinn (Ertragsausgleich wurde durchgef.)
    LU1172828052 105,30  EUR 103,24  EUR 13.01.2022 0,03% 0,03  EUR 0,00  EUR
    Risikoklasse:
    geringes Risiko mäßiges Risiko erhöhtes Risiko hohes Risiko sehr hohes Risiko
    Kategorie Empfohlene Anlagedauer
    Internationaler Rentenlaufzeitfonds mit Schwerpunkt Europa
    Der Fonds ist unter Umständen für Anleger nicht geeignet, die ihr Geld vorzeitig vor dem 31.03.2027 aus dem Fonds wieder abziehen möchten.

    Anlagestrategie
    Das Fondsvermögen wird überwiegend in Unternehmensanleihen weltweiter Emittenten angelegt. Ein Teil des Anlagevermögens kann auch in hochverzinsliche Anlagen sowie in Anleihen von Emittenten aus Schwellen- beziehungsweise Entwicklungsländern investiert werden. Darüber hinaus können Pfandbriefe, staatsgarantierte Anleihen und Staatsanleihen beigemischt werden. Dabei wird das Portfolio in Anleihen investiert, die spätestens sechs Monate nach Laufzeitende fällig sind. Eine defensivere Ausrichtung des Fonds vor Laufzeitende ist möglich und der Erlös aus fälligen Anleihen kann auch am Geldmarkt beziehungsweise in geldmarktähnliche Anlagen investiert werden. Das Sondervermögen bezieht sich nicht auf einen Vergleichsmaßstab und verfolgt kein indexgebundenes Ziel, die Anlageentscheidungen werden aktiv auf Basis von aktuellen Kapitalmarkteinschätzungen getroffen und unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien. Diese orientieren sich im Einklang mit christlichen-ethischen Wertvorstellungen an sozialen, ökologischen und ökonomischen Faktoren. Das durchschnittliche Rating der Anleihen liegt im Investment Grade Bereich. Der Fonds kann über die LIGA Bank eG und Pax-Bank eG erworben werden.
    Kommentar des Fondsmanagements9

    Zeitraum: 01.09.2021 - 30.11.2021

     

    Zu Beginn des Berichtsquartals prägten höhere Renditen und etwas steilere Zinskurven das Geschehen bei den Euro-Staatsanleihen. Auch der Unternehmensanleihesektor verzeichnete Verluste. Als belastend erwiesen sich dabei vor allem die fortgesetzt steigenden Energiepreise. Einhergehend mit den andauernden Problemen in den Lieferketten zogen die Inflationserwartungen an. Gegen Ende des Berichtszeitraum fielen die Renditen aufgrund der Ausbreitung der neuen Corona-Variante Omikron bei sicheren Staatsanleihen deutlich zurück.
    Das Fondsmanagement hat keine Änderungen an der generellen Ausrichtung vorgenommen. Einige sehr teure Papiere wurden verkauft und die Erlöse in ausgesuchte Papiere investiert, die im aktuellen Renditeanstieg sehr interessant erschienen. Die weitere Anlagestrategie wird sich auf die Vermeidung von Transaktionskosten und der Suche nach renditeoptimierenden Maßnahmen konzentrieren
    Das Jahr 2022 sollte ein Jahr der Normalisierung werden – pandemisch, wirtschaftlich und geldpolitisch. Auch die Inflation sollte schrittweise wieder zurückgehen. Die Chancen für Risikoanlagen stehen grundsätzlich gut, das Aufwärtspotenzial dürfte aber geringer sein und die Volatilität höher. Taktik und Selektion bleiben weiterhin gefragt. Wir sind weiter konstruktiv für Risikoanlagen, aber nunmehr mit geringerem Kurspotenzial. Wir erwarten höhere Renditen und steilere Kurven in den Kernmärkten. Unternehmensanleihen mit Investment-Grade-Rating verlieren in diesem Umfeld an Attraktivität. Das hohe Nominalwachstum und die niedrigen Ausfallraten sollten High-Yield-Papiere dagegen unterstützen.
    Fondsstrategie und Fondsmanagement

    Welche Investment-Philosophie verfolgen wir, wie funktioniert das Zusammenspiel im Team und welche Produktionsschritte durchläuft der Fonds? Hier finden Sie die Antworten.
    Fondsmanagement

    Wir sind einer der wenigen Fondsanbieter, die einen stringenten Teamansatz im Fondsmanagement verfolgen. Wie wir das machen, erfahren Sie hier. Außerdem berichten wir regelmäßig über die Entwicklung des Fonds.
    Investmentprozess

    Der Investmentprozess beschreibt die einzelnen Schritte und Zusammenhänge, die zur Erreichung des Fondszieles durchlaufen werden.

    Bei Laufzeitfonds ist der Investmentprozess zweigeteilt: In der Auflegungsphase wird das Portfolio (vor dem Hintergrund der Laufzeit und das für den Fonds vorgesehenen Anlageuniversum) zusammengestellt. Das Portfoliomanagement  legt unter diesen Rahmenbedingungen eine Struktur fest und wählt im Anschluss aussichtsreiche Anleihen für den Fonds aus. Vor allem in diesem Stadium findet ein intensiver Austausch zwischen den Experten für die jeweiligen Marktsegmente statt. Nach Auflage des Fonds findet eine kontinuierliche Ãœberwachung der einzelnen Positionen durch das Portfoliomanagement statt, jedoch werden die Steuerungsmaßnahmen aus Kostengründen auf das Wesentliche beschränkt.

    Teamansatz

    Unsere Fonds werden auf Basis eines Teamansatzes gesteuert. Auch wenn der zuständige Portfoliomanager eigenverantwortlich handelt, so ist jede Anlage Ergebnis einer Gemeinschaftsarbeit. Damit die Rundumschau dieses ganzheitlichen Ansatzes funktioniert, ist ein enger Austausch innerhalb des Portfoliomanagements notwendig. Warum wir das machen? Um die vielversprechendsten Investmentideen zu finden und möglichst viele Blickwinkel miteinander zu kombinieren, um die bestmögliche Entscheidung treffen zu können.

    Stammdaten
    Fondsname LIGA-Pax-Laurent-Union (2027)
    ISIN LU1172828052
    WKN A11815
    Fondswährung EUR
    Auflegungsdatum 01.04.2015
    Laufzeitende 31.03.2027
    Geschäftsjahr 01.04. - 31.03.
    Risikoklasse 2
    Verfügbarkeit grundsätzlich bewertungstäglich
    Preisfeststellung Taggleich (Ordererteilung vor 16 Uhr im UnionDepot)
    Verwaltungsgesellschaft
    (Legal Entity Identifier)
    Union Investment Luxembourg S.A.
    (529900FSORICM1ERBP05)
    Fondstyp OGAW-Sondervermögen
    Sparplan Ab 25,00 EUR pro Rate
    Ausgabeaufschlag6 2,00 % vom Anteilwert. Hiervon erhält Ihre Bank 90,00 - 100,00 %8
    Verwaltungsvergütung Zurzeit 0,60 % p.a., maximal 0,80 % p.a.
    Laufende Kosten7 0,77 % (Geschäftsjahr 2020/2021)
    Ertragsverwendung Ausschüttend Mitte Mai
    Ausschüttung 0,80 EUR (Geschäftsjahr 2020/2021)
    Freistellungsempfehlung 0,80 EUR pro Anteil (Schätzwert)

    1 Die Risikoklassifizierung basiert auf verbundeinheitlichen Risikoprofilen und weicht vom Risikoindikator der wesentlichen Anlegerinformationen (wAI) ab.

    2 Die durchschnittliche Rendite (brutto) bezieht sich auf das gesamte Rentenvermögen mit Kasse und Rentenderivaten sowie Durchschau auf Anlagen eines Zielfonds soweit technisch möglich. In die Berechnung der Kennzahl gehen alle Finanzinstrumente mit einer auf maximal 20% gekappten Rendite der Rentenanlagen ein. Mit dieser Vorgehensweise wird vermieden, dass rechnerische Extremwerte von gering gewichteten Anlagen im Sondervermögen maßgebliche Auswirkungen auf die Renditekennzahl haben. Aussagen zur Höhe der Ertragsausschüttung, zu Risiken bzw. der zukünftigen Wertentwicklung können daraus nicht abgeleitet werden.

    3 Die durchschnittliche Restlaufzeit auswertbarer Vermögensgegenstände des Rentenvermögens (Bei vorzeitigem Kündigungsrecht geschätzt).

    4 Durchschnittliche Zinsbindungsdauer auswertbarer Vermögensgegenstände des Rentenvermögens.

    5 Durchschnittliches Rating auswertbarer Vermögensgegenstände des Rentenvermögens.

    6 Wenn dieser Fonds in einer Versicherungslösung vermittelt wird, wird kein Ausgabeaufschlag erhoben.

    7 Die „laufenden Kosten” umfassen alle vom Fonds getragenen Kosten ohne erfolgsabhängige Vergütung und Transaktionskosten.

    8 Die Höhe der Partizipation kann sich ändern.

    9 Die Quelle der genannten Finanzmarktdaten ist, sofern nicht anders ausgewiesen, Datastream oder Bloomberg.

Börse

Loading:
Data

from
Server Uhr
DAX ESTOXX50 Bund-Future

Kontakt

Tel. 00352 2640-9500