Fondsportrait

UniAbsoluterErtrag -net- A

  • ISIN Ausgabe- preis Rücknahme- preis Preisdatum Änderung zum Vortag Änderung zum Vortag Zwischengewinn (Ertragsausgleich wurde durchgef.)
    LU1206679554 43,17  EUR 43,17  EUR 31.01.2023 -0,05% -0,02  EUR 0,00  EUR
    Risikoklasse:
    geringes Risiko mäßiges Risiko erhöhtes Risiko hohes Risiko sehr hohes Risiko
    Kategorie Empfohlene Anlagedauer
    Defensiver Mischfonds mit Absolute Return Charakter

    Der Fonds eignet sich für Kunden mit einem Anlagehorizont von 3 Jahren oder länger.

    Anlagestrategie

    Das Fondsvermögen kann in Aktien, Anleihen (auch hochverzinsliche Anlagen, Anlagen aus den Schwellenländern und Contingent Convertible Bonds), Geldmarktinstrumente, Rohstoffe und Währungen angelegt werden. Die Anlagen können über Direktinvestments (außer Rohstoffe) und in Form von Verbriefungen beziehungsweise Derivaten sowie Zielfonds erfolgen. Vom Fondsmanagement wird angestrebt, vor Kosten und rollierend über drei Jahre eine jährliche Rendite von drei Prozentpunkten über dem Geldmarkt (3-Monats-EURIBOR) zu erwirtschaften. Die angestrebte Rendite kann über- oder unterschritten werden und ist nicht als Garantie zu verstehen.

    Das Anlagekonzept des Fonds verbindet ein aktives Management mit einer flexiblen Steuerung einer Vielzahl von Anlagestrategien. Der Schwerpunkt liegt derzeit auf marktneutralen Anlagestrategien. Darüber hinaus können auf Basis aktueller Kapitalmarkteinschätzungen marktabhängige Anlagen getätigt werden. Die Anlagestrategie bezieht sich nicht auf einen Vergleichsmaßstab und verfolgt kein indexgebundenes Ziel. Das Portfoliomanagement kann die Auswahl von Anlagen grundsätzlich sehr flexibel vornehmen.

    Fondsstrategie und Fondsmanagement

    Welche Investment-Philosophie verfolgen wir, wie funktioniert das Zusammenspiel im Team und welche Produktionsschritte durchläuft der Fonds? Hier finden Sie die Antworten.
    Kommentar des Fondsmanagments8

    Zeitraum: 01.10.2022 - 31.12.2022

     

    Nach drei Quartalen, in denen außer Energierohstoffe alle Anlageklassen hohe Verluste verzeichnet hatten, keimte im Zuge rückläufiger US-Inflationsdaten im Oktober die Hoffnung auf, dass der weltweite Preisanstieg bald seinen Höhepunkt überschritten haben dürfte und damit auch die Notenbanken ihr Zinsanhebungstempo verringern könnten. Die deutliche Erholung der Aktien- und Rentenmärkte bekam aber bereits im Dezember von den Zentralbanken einen Dämpfer versetzt, die betonten, dass ein Ende der Zinserhöhungen noch nicht absehbar sei.
    Im Berichtsquartal wurde die Netto-Aktienquote stets der aktuellen Marktentwicklung angepasst. Zwischenzeitlich hatten wir in die Markterholung hinein mithilfe von Optionen eine positives Aktiengewicht aufgebaut. Die taktische Gewichtung in den Industrieländern lag zuletzt wieder bei minus zwei Prozent. Zeitweise bestand ein negatives Gewicht in den USA und Europa, zuletzt auch in Japan. Dennoch lag unser Schwerpunkt weiter auf US-Value/Substanz-Aktien und auf Verkaufspositionen in Technologieunternehmen. Wir nahmen zahlreiche Absicherungen mit Verkaufs- und Kaufoptionen auf Aktienmärkte und Aktienmarktsegmente vor. Die Volatilitätsstrategien mit Aktien und Renten wurden diversifiziert.
    Darüber hinaus erfolgte ein selektiver Aufbau von höherverzinslichen Renten-Strategien in kurzlaufenden Unternehmens- und Aktienanleihen. Im Staatsanleihebereich wurde die negative Positionierung in den USA bei zwei- und fünfjährigen Papieren wieder aufgebaut.
    Im dritten Quartal erfolgte keine wesentliche Änderung des Investitionsgrads in den bestehenden strategischen und taktischen marktneutralen Investmentstrategien. Bei einigen Strategien kam es zu leichten Veränderungen. Im Volatilitätsbereich wurden einzelne Positionen veräußert.
    Trotz zunehmender Klarheit bezüglich Inflation und Geldpolitik bleibt das Umfeld für die Kapitalmärkte weiterhin anfällig. Denn die Notenbanken werden an ihren Zinserhöhungen festhalten, solange sich die Inflation nicht substanziell verringert. Somit bergen die ersten Handelswochen des neuen Jahres die Gefahr von Rücksetzern, ehe sich im weiteren Jahresverlauf die Aussichten nach und nach aufhellen dürften.
    Fondsmanagement

    Wir sind einer der wenigen Fondsanbieter, die einen stringenten Teamansatz im Fondsmanagement verfolgen. Wie wir das machen, erfahren Sie hier. Außerdem berichten wir regelmäßig über die Entwicklung des Fonds.
    Investmentprozess

    Der Investmentprozess beschreibt die einzelnen Schritte und Zusammenhänge, die zur Erreichung des Fondszieles durchlaufen werden.

    Die Anlagestrategie des Fonds wird maßgeblich durch das Investment Committee Absolute Return bestimmt, welches sich turnusmäßig einmal pro Woche, oder bei Bedarf auch ad hoc, trifft. Ziel der Sitzung ist es, wöchentlich die Kompetenzen des Portfoliomanagements zu verzahnen und die Ideen aller Kollegen einfließen zu lassen, die in diesem Bereich aktiv sind. Dazu kommen sämtliche Markteinschätzungen und Anlageideen aus allen Bereichen des Portfoliomanagement auf einen Tisch und werden anschließend bewertet. Durch einen systematischen Prozess bildet sich am Ende eine Anlagestrategie heraus, die unter anderem aus marktneutralen und marktabhängigen Anlageideen verschiedener Anlageklassen besteht. Die Feinsteuerung des Fonds liegt in der Verantwortung des Portfoliomanagers. Die Risikodiversifikation im Fonds kommt sowohl über eine Streuung der Investmentideen innerhalb der marktabhängigen und marktneutralen Positionen als auch über die flexible Aufteilung des Risikos auf diese beiden Portfoliobestandteile zustande. 

    Teamansatz

    Unsere Fonds werden auf Basis eines Teamansatzes gesteuert. Auch wenn der zuständige Portfoliomanager eigenverantwortlich handelt, so ist jede Anlage Ergebnis einer Gemeinschaftsarbeit. Damit die Rundumschau dieses ganzheitlichen Ansatzes funktioniert, ist ein enger Austausch innerhalb des Portfoliomanagements notwendig. Warum wir das machen? Um die vielversprechendsten Investmentideen zu finden und möglichst viele Blickwinkel miteinander zu kombinieren, um die bestmögliche Entscheidung treffen zu können.

    Historische Wertentwicklung per 31.12.2022


    Stammdaten
    Fondsname UniAbsoluterErtrag -net- A
    ISIN LU1206679554
    WKN A14QFQ
    Fondswährung EUR
    Auflegungsdatum 30.04.2015
    Geschäftsjahr 01.04. - 31.03.
    Risikoklasse 2
    SRI5 3 von 7
    Verfügbarkeit grundsätzlich bewertungstäglich
    Preisfeststellung Tag+1 (Ordererteilung vor 16 Uhr im UnionDepot)
    Verwaltungsgesellschaft
    (Legal Entity Identifier)
    Union Investment Luxembourg S.A.
    (529900FSORICM1ERBP05)
    Fondstyp OGAW-Sondervermögen
    Morningstar Rating 2
    Vergleichsgruppe Multistrategy EUR
    Scope Mutual Fund Rating E1
    Vergleichsgruppe Absolute Return Multi Strategy Low Risk
    Sparplan Ab 25,00 EUR pro Rate
    Ausgabeaufschlag 0,00 % vom Anteilwert.
    Verwaltungsvergütung Zurzeit 0,90 % p.a., maximal 2,00 % p.a. Hiervon erhält ihre Bank 50,00 - 60,00 %6
    Laufende Kosten4 2,8 % p.a.
    Erfolgsgebühr3 0,0 %
    Ertragsverwendung Ausschüttend Mitte Mai
    Ausschüttung 0,03 EUR (Geschäftsjahr 2021/2022)
    Freistellungsempfehlung 0,03 EUR pro Anteil (Schätzwert)

    1 Scope Mutual Fund Rating per 30.11.2022

    2 Morningstar Rating Gesamt per 30.11.2022

    3 Die vorstehende Schätzung der jährlichen Erfolgsgebühr entspricht dem Durchschnittswert der vergangenen letzten fünf Vergleichsperioden. Der zukünftige Betrag hängt davon ab, wie gut sich Ihre Anlage in der aktuellen Vergleichsperiode (01.02.2021 - 31.01.2022) im Vergleich zu dem in der Anlagepolitik angegebenen Vergleichsmaßstab entwickelt. Die Erfolgsgebühr entspricht dabei bis zu 25 % des Wertes, um den die Anteilwertentwicklung die Entwicklung des Vergleichsmaßstabs übertrifft. Die Auszahlung der Vergütung erfolgt jährlich nach Ende der Vergleichsperiode. Weitere Informationen zur Erfolgsgebühr können Sie dem Abschnitt ?Kosten? des Verkaufsprospektes entnehmen. Der ausgewiesene Wert wird analog des Basisinformationsblattes (BIB) auf eine Nachkommastelle gerundet.

    4 Hierbei handelt es sich um eine Schätzung. Die laufenden Kosten umfassen die vom Fonds getragenen Kosten inklusive Transaktionskosten. Eine eventuelle Erfolgsgebühr wird nicht berücksichtigt. Genauere Informationen entnehmen Sie bitte den aktuellen Verkaufsunterlagen. Der ausgewiesene Wert wird analog des Basisinformationsblattes (BIB) auf eine Nachkommastelle gerundet.

    5 SRI (Summary Risk Indicator). Anhand des Gesamtrisikoindikators können Produkte hinsichtlich des möglichen Risikos miteinander verglichen werden. Je höher der Gesamtrisikoindikator, umso höher das Risiko. Die Einstufung kann sich künftig ändern. Ein Gesamtrisikoindikator von 1 bedeutet nicht, dass es sich um eine risikofreie Anlage handelt.

    6 Die Höhe der Partizipation kann sich ändern.

    7 Es handelt sich um einen Ausweis einschließlich derivativer Finanzinstrumente.

    8 Die Quelle der genannten Finanzmarktdaten ist, sofern nicht anders ausgewiesen, Datastream oder Bloomberg.

Börse

Loading:
Data

from
Server Uhr
DAX ESTOXX50 Bund-Future

Kontakt

Tel. 00352 2640-9500