Fondsportrait

UniAusschüttung -net- A

  • ISIN Ausgabe- preis Rücknahme- preis Preisdatum Änderung zum Vortag Änderung zum Vortag Zwischengewinn (Ertragsausgleich wurde durchgef.)
    LU1390462262 48,53  EUR 48,53  EUR 02.02.2023 0,54% 0,26  EUR 0,00  EUR
    Risikoklasse:
    geringes Risiko mäßiges Risiko erhöhtes Risiko hohes Risiko sehr hohes Risiko
    Kategorie Empfohlene Anlagedauer
    Globaler Mischfonds mit regelmäßigen Ausschüttungen

    Der Fonds eignet sich für Kunden mit einem Anlagehorizont von 5 Jahren oder länger.

    Anlagestrategie

    Das Fondsvermögen wird überwiegend in globale Dividendenaktien und Anleihen (auch hochverzinsliche Anlagen, Anlagen aus den Schwellenländern, forderungsbesicherte Wertpapiere und Contingent Convertible Bonds) angelegt. Darüber hinaus kann der Fonds in Geldmarktinstrumente und Währungen investieren sowie Optionsstrategien zur Erzielung von Zusatzerträgen einsetzen. Die Anlagen können über Direktinvestments und in Form von Verbriefungen, Derivaten sowie Zielfonds erfolgen. Das Anlagekonzept des Fonds verbindet ein aktives Management mit einer flexiblen Steuerung verschiedener Anlageklassen. Dabei wird angestrebt, regelmäßige Erträge und darüber hinaus mittel- bis langfristig eine angemessene Rendite zu erzielen. Die Erträge werden grundsätzlich vierteljährlich, in der Regel in den Monaten Februar, Mai, August und November ausgeschüttet.

    Die Anlagestrategie bezieht sich nicht auf einen Vergleichsmaßstab und verfolgt kein indexgebundenes Ziel, sondern orientiert sich an der Erreichung eines jeweils zum Geschäftsjahresbeginn als Bandbreite definierten Ausschüttungsziels. Das Fondsmanagement kann dabei auf Basis aktueller Kapitalmarkteinschätzungen aktive Anlageentscheidungen treffen.

    Fondsstrategie und Fondsmanagement

    Welche Investment-Philosophie verfolgen wir, wie funktioniert das Zusammenspiel im Team und welche Produktionsschritte durchläuft der Fonds? Hier finden Sie die Antworten.
    Kommentar des Fondsmanagments12

    Zeitraum: 01.08.2022 - 31.10.2022

     

    Eine sich weiter abschwächende Konjunktur, eine anhaltend hohe Inflation und Notenbanken, die sich die Bekämpfung der Teuerung zum Ziel gesetzt haben und daher weiter die Leitzinsen erhöhen, haben im August und September zu deutlichen Kursverlusten bei Aktien und Rohstoffen geführt. Hinzu kam ein Anstieg der Renditen und Risikoaufschläge bei verzinslichen Anlagen. In einer nahezu alle Anlageklassen umfassenden Erholung konnte im Oktober ein Teil der Verluste wieder aufgeholt werden, vor allem auf der Aktienseite.
    Im Rententeil des Fonds haben wir den Bestand in Euro-Unternehmensanleihen mit Investment Grade-Rating auf drei Prozent aufgestockt. Vor allem die seit Jahresanfang deutlich attraktivere, laufende Verzinsung bei einer nach wie vor guten Bonität dieser Papiere haben uns zu diesem Schritt bewegt. Aufgrund der mittlerweile sehr auskömmlichen Renditen von Schwellenländer-Anleihen haben wir dieses Segment ebenfalls aufgestockt. So war der Fonds zuletzt mit 17,5 Prozent in Schwellenländer- und mit 2,5 Prozent in Frontier Market-Anleihen (Länder auf gutem Weg zum Schwellenland) investiert.
    Die Aktienquote belief sich im Quartalsverlauf auf 47 bis 52 Prozent. Hierzu setzten wir verstärkt Optionsstrategien ein. Zuletzt hielt der Fonds Verkaufsoptionen auf den S&P 500-Index (Laufzeit Dezember 2022 und Januar 2023 mit Strike 3450, 3500 und 3700 Punkten), um ihn gegen mögliche Kursrückschläge teilweise abzusichern.
    Die Lage an den Kapitalmärkten bleibt durch die Unklarheiten über die Wachstumsaussichten, den Inflationspfad und die Geldpolitik weiter schwierig. Der Druck auf die Bewertungen hält durch die steigenden Zinsen an, gleichzeitig schwächen sich die Unternehmensergebnisse in vielen Branchen ab. Kurzfristig bleibt daher eine durchgreifende Erholung an den Kapitalmärkten unwahrscheinlich.
    Fondsmanagement

    Wir sind einer der wenigen Fondsanbieter, die einen stringenten Teamansatz im Fondsmanagement verfolgen. Wie wir das machen, erfahren Sie hier. Außerdem berichten wir regelmäßig über die Entwicklung des Fonds.
    Teamansatz

    Unsere Fonds werden auf Basis eines Teamansatzes gesteuert. Auch wenn der zuständige Portfoliomanager eigenverantwortlich handelt, so ist jede Anlage Ergebnis einer Gemeinschaftsarbeit. Damit die Rundumschau dieses ganzheitlichen Ansatzes funktioniert, ist ein enger Austausch innerhalb des Portfoliomanagements notwendig. Warum wir das machen? Um die vielversprechendsten Investmentideen zu finden und möglichst viele Blickwinkel miteinander zu kombinieren, um die bestmögliche Entscheidung treffen zu können.

    Stammdaten
    Fondsname UniAusschüttung -net- A
    ISIN LU1390462262
    WKN A2AGK5
    Fondswährung EUR
    Auflegungsdatum 29.04.2016
    Geschäftsjahr 01.04. - 31.03.
    Risikoklasse 3
    SRI8 3 von 7
    Verfügbarkeit grundsätzlich bewertungstäglich
    Preisfeststellung Tag+1 (Ordererteilung vor 16 Uhr im UnionDepot)
    Verwaltungsgesellschaft
    (Legal Entity Identifier)
    Union Investment Luxembourg S.A.
    (529900FSORICM1ERBP05)
    Fondstyp OGAW-Sondervermögen
    Morningstar Rating 4
    Vergleichsgruppe EUR Flexible Allocation - Global
    Scope Mutual Fund Rating B1
    Vergleichsgruppe Mischfonds Global ausgewogen
    Sparplan Ab 25,00 EUR pro Rate
    Ausgabeaufschlag 0,00 % vom Anteilwert.
    Verwaltungsvergütung Zurzeit 1,20 % p.a., maximal 1,55 % p.a. Hiervon erhält ihre Bank 50,00 - 60,00 %9
    Laufende Kosten7 2,4 % p.a.
    Ertragsverwendung Ausschüttend vierteljährlich (Februar, Mai, August, November)
    Teilfreistellung11 15,00 % (Privatanleger)
    Freistellungsempfehlung 1,80 EUR pro Anteil (Schätzwert)

    1 Scope Mutual Fund Rating per 30.11.2022

    2 Morningstar Rating Gesamt per 30.11.2022

    3 Die durchschnittliche Rendite (brutto) bezieht sich auf das gesamte Rentenvermögen mit Kasse und Rentenderivaten sowie Durchschau auf Anlagen eines Zielfonds soweit technisch möglich. In die Berechnung der Kennzahl gehen alle Finanzinstrumente mit einer auf maximal 20% gekappten Rendite der Rentenanlagen ein. Mit dieser Vorgehensweise wird vermieden, dass rechnerische Extremwerte von gering gewichteten Anlagen im Sondervermögen maßgebliche Auswirkungen auf die Renditekennzahl haben. Aussagen zur Höhe der Ertragsausschüttung, zu Risiken bzw. der zukünftigen Wertentwicklung können daraus nicht abgeleitet werden.

    4 Die durchschnittliche Restlaufzeit auswertbarer Vermögensgegenstände des Rentenvermögens (Bei vorzeitigem Kündigungsrecht geschätzt).

    5 Durchschnittliche Zinsbindungsdauer auswertbarer Vermögensgegenstände des Rentenvermögens.

    6 Durchschnittliches Rating auswertbarer Vermögensgegenstände des Rentenvermögens.

    7 Hierbei handelt es sich um eine Schätzung. Die laufenden Kosten umfassen die vom Fonds getragenen Kosten inklusive Transaktionskosten. Eine eventuelle Erfolgsgebühr wird nicht berücksichtigt. Genauere Informationen entnehmen Sie bitte den aktuellen Verkaufsunterlagen. Der ausgewiesene Wert wird analog des Basisinformationsblattes (BIB) auf eine Nachkommastelle gerundet.

    8 SRI (Summary Risk Indicator). Anhand des Gesamtrisikoindikators können Produkte hinsichtlich des möglichen Risikos miteinander verglichen werden. Je höher der Gesamtrisikoindikator, umso höher das Risiko. Die Einstufung kann sich künftig ändern. Ein Gesamtrisikoindikator von 1 bedeutet nicht, dass es sich um eine risikofreie Anlage handelt.

    9 Die Höhe der Partizipation kann sich ändern.

    10 Es handelt sich um einen Ausweis einschließlich derivativer Finanzinstrumente.

    11 Die Teilfreistellung dient als Ausgleich für bestimmte Steuern, die bereits auf Fondsebene erhoben wurden. Die steuerpflichtigen Erträge des Fonds, zum Beispiel bei einer Ausschüttung, sind daher in Höhe des genannten Prozentsatzes steuerfrei.

    12 Die Quelle der genannten Finanzmarktdaten ist, sofern nicht anders ausgewiesen, Datastream oder Bloomberg.

Börse

Loading:
Data

from
Server Uhr
DAX ESTOXX50 Bund-Future

Kontakt

Tel. 00352 2640-9500